Brandenburger Landpartie Teil 1


Schön wars……

nach einem leichten Frühstück am Kollwitzplatz und einem Plausch mit der Wollmaus, fuhren der beste Exmann und ich gleich hier http://www.fleckschnupphof.de/ hin.

faszinierend….

der Hof ist wunderschön angelegt, einige freilaufende Hühner, Enten und Schweine begrüßten uns sehr freundlich.

Auf einem großen Tisch vor der Scheune ganz viel Wolle, gefärbt, gesponnen, verwebt, roh, ein Kardiertier, mehrere Spinnräder, an einem die Anna, fleißig erklärend, am anderen Ende die Katja, beide kannte ich bisher nur von ihren Blogs aus dem Internet.

Ein toller Wolleplausch und ein -ich sie so lieb hab-Wolletausch folgten, ich hatte für Katja BFL gefärbt und bekam dafür walisisches Schwarzkopfschaf, zwei Säcke voll. Jippiieee….

so, dann hat die Tina jetzt auch mal ein Kamel aus der Nähe betrachten können….sehr lustig und lieb waren sie, reiten wollte ich besser nicht….ich hab mir fasziniert die Wolle betrachtet und das Gebiss können die Tierchen verdrehen, aber Hallo….hat mich an einen Opa erinnert, der das auch immer so macht…..lächel…

jetzt guck ich gleich noch mal nach meiner Wolle und trete ein bissel mein RAd, damit die Spulen freiwerden. Katja war so freundlich einen Teil der Wolle schon zu waschen, das schreit doch nach anspinnen, aber einige Locken möchte ich auch färben, meine Güte…da überschlagen sich schon wieder die Ideen in meinem Kopf.

das wars für heute, ich zieh dann gleich noch mal los….Landpartie Teil zwei

Tina

Advertisements

10 Kommentare zu “Brandenburger Landpartie Teil 1

  1. Danke für die Bilder, man sieht wie schön ihr es hattet. Dass du jetzt voller Ideen bist kann ich nachvollziehen. Einfach wunderbar.

    Dein Kommentar bei mir freute mich sehr!

    Ganz liebe Grüsse
    Brigitte

  2. Hallo liebe Tina!

    Die Landpartie war ja echt gelungen. Wunderschöne Fotos und so wie Du es beschreibst, ein Traumort für uns Strickerinnen. Kamele sind schon interessante Tiere.

    In 14 Tagen bin ich da auch in der Nähe. 🙂 Wir fahren an den Ziernsee (Priepert) nach Mecklenburg. Ist kurz hinter Fürstenberg, wenn Dir das was sagt. Natürlich nehme ich die Nadeln und Wolle mit. Wollte ich ja eigentlich nicht.

    LG Asti

    • huhu Asti, ja das kenne ich, ist aber ein ganzes Stück weg von mir…die Dimensionen hier sind doch sehr groß, das merke ich nach diesem Wochenende wieder an meinem Hintern….

      sei lieb gegrüßt

  3. Die Bilder vermitteln einen tollen Eindruck von einem ganz bestimmt wunderschönen Tag. So etwas würde mir hier in der Nähe auch mal gefallen…

    Schöne und hoffentliche sonnige Woche wünscht Dir
    Annette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s