Nach dem Wollefest ist vor dem Wollefest…


lach,

 

es war so schön gewesen, ich danke euch, so liebe Mädels und Jungs getroffen, geschnattert und sogar etwas gesponnen…

drei Fotos habe ich geschossen, zu mehr bin ich nicht gekommen, bzw, hab ich es glatt vergessen…

und weil es nun vorbei ist, freuen wir uns aufs Jahr 2013, da wird es wieder ein Wollefest geben, am letzten Mai Wochenende im schönen agra Park in Markleeberg.

Den Anfang dieser Woche habe ich zum erholen genutzt und jetzt bin ich schon fleißig am Abo färben… Sobald es auf Reisen ist wird es wieder ein Abo geben, aber erst für das MabonFest im September. Im Sommer habe ich mir vorgenommen etwas kürzer zu treten und dafür mehr zu spinnen…und natürlich auch zu stricken, außerdem möchte ich mal wieder Trommel gehen und Tanzen und vielleicht auch mal meine Eltern besuchen.

 

Morgen kann ich nun doch zum Stricktreffen bei Ikea in Berlin Spandau fahren, 14 Uhr geht es los, wer kommen möchte, einfach herein geschneit. Ich freu mich schon sehr…

und am Sonntag endet die Wichtelaktion in der Elfenwollegruppe, da ist der Gruppengeburtstag, der Zweite…ich habe auch einige Päckchen erhalten, ich bin ganz gerührt….so lieb ist das von euch…danke schön…

auf dem Balkon blühen meine Rosen, sie duften so herrlich, ich wollte eigentlich Rosengelee machen, aber irgendwie kann ich keine der Blüten ernten, ich schnupper immer daran und erfreue mich…, ich muss mal wieder ein Bild machen, langsam wird alles Grün…

draußen sitzen und spinnen, ist momentan meine Lieblingsbeschäftigung, das Wetter ist genau richtig. Da mein Balkon überdacht ist, macht mir auch ein Regenguss nichts aus.

Morgen vor dem Stricktreffen möchte ich Holunderblüten schneiden, es soll ja trocken bleiben und außerdem steht der Mond in einem Luftzeichen. Ich will sie trocknen für meine Hausapotheke im Winter. Gelee mache ich dieses Jahr keines, da ist noch genug vom letzten Jahr im Schrank.

Ich liebe den Juni, solch ein Pracht da draußen, alles explodiert förmlich, die ersten Kirschen sind reif, Erdbeeren, auf meinem Balkon ist genau eine Erdbeere dran. Lach. Ich habe die Pflanze aus dem Supermarkt gerettet, sie sah so mitgenommen aus, das ich sie dort nicht lassen konnte. Jetzt braucht sie etwas Zeit um sich zu erholen. Am Montag werde ich ihr einen großen Topf kaufen und sie umpflanzen, außerdem will ich noch einen Kasten für außen ans Geländer, da sollen Radieschen gesät werden. Ein Experiment.

Ich wünsche euch einen schönen Freitag Abend..genießt die Zeit

Tina

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Nach dem Wollefest ist vor dem Wollefest…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s