Mein Sockenjahr 2017 – No 12

paar 12-2017

Auch Anfang Oktober fertig geworden ist mein Paar Nummer 12 in diesem Jahr. Es sind die Geburtstagssocken für meine Schwester und da die Wille einfarbig ist hab ich mir ein Muster auf die Nadeln geholt.

Es heißt Deflect und ist eine freie Anleitung von Hunter Hammersen. Es hat sich richtig gut und eingängig stricken lassen und ich weiß nicht, ob man es ein wenig sieht, die Socken glitzern. Es ist ein altes Schätzchen aus meinem Stash, aus den Zeiten in denen ich Garne gefärbt habe.

Gestrickt habe ich genau laut Anleitung und das Muster auch in die Ferse laufen lassen.

Sie sind schon verschenkt und gefallen, Größe 39.

DSCN6910

hier sieht man die Farbe und das Glitzern besser. Oben sind sie ein weinig blass geworden, ich sollte eben bei meinem weißen Hintergrund bleiben.

****************************************************************

Daily News:

Eine neue Episode meines Videotagebuchs ist by YouTube hochgeladen, Nummer 28. Außerdem ist heute wohl jeder im Weihnachtswahnsinn. Aber ich liege gut in der Zeit, geputzt ist, Lebkuchen sind gebacken. Jetzt noch Wolle wickeln und dann darf ich anstricken. Und der Weihnachtsmann hat auch Wolle gebracht, neue Garne sind eingezogen.

DSCN7737

Unter anderem dieser hier, von Nicole C. Méndez und er ist auch schon in der Wickelwarteschleife.

Ich wünsche euch ein schönes Fest. Die nächste Tage werde ich nicht zum Posten kommen, aber ich mach das eben in den Januar hinein weiter und nächstes Jahr nehme ich mir vor einfach etwas regelmäßiger zu zeigen, was ich fertig habe.

Habt es fein

Eure Tina

Advertisements

handspun yarns 2017 – Ranunkeln – No. 37

Ich mache mal mit Nummer 37 weiter, Nummer 36 gehört zu einem Set, das zeige ich euch mal zusammen.

BFL Milchseide Ranunkeln

Die Ranunkeln waren auch ein Test und sind schon Anfang September fertig geworden. Die Farben gefallen mir absolut gut zusammen und so durfte diese Färbung in den Shop einziehen.

269m auf 75 gr. BFL Milchseide

collage-2017-12-10

**************************************************+

Shop News:

Heute Mittag gab es ein kleines Shop Update in meinem Etsy Shop

***************************************************

Daily News:

Und meine 26. Episode meines Videotagebuchs findet ihr auf you Tube.

**********************************************************

Ich wünsche euch einen schönen zweiten Advent, es ist Schnee angekündigt.

Mal sehen ob die dicken Wolken was im Gepäck haben. Ich jedenfalls gehe jetzt in meinen Stricksessel, es sind immer noch Weihnachtsstrickereien zu beenden, auweia, hab ich nicht irgendwann geschrieben, dass ich dieses Jahr früher starte?

Später gibt es hier ein neues Rezept, ich hab Auberginen Hackfleich Lasagne gemacht. Glutenfrei und Milchfrei. Lasagneplatten von Schär und den Käse hab ich durch ein Cashewmus Zitrone Wasser Gemisch ersetzt. Ich liebe es wenn viel Zitrone drin ist.

Die Aubergine hab ich in Stücke geschnitten, diese in einer Schüssel gesalzen und gepfeffert und mit Oliveöl vermischt, das Ganze in den Ofen, bei 200 Grad 20 Minuten backen. Inzwischen Zwiebel Knoblauch und Tomate anbraten, Hackfleisch dazu, ich habs mit einer fertigen Tomatensoße von Zwergenwiese angegossen. Thymian drunter und später mit den Auberginenwürfeln vermengt.

Die Schär Platten muss man vorkochen, es soll aber auch welche von Seitz geben, die sind fertig. Das Vorkochen ging aber ganz fix, das herausholen war ein wenig kniffelig, man muss wirklich einen großen Schaumlöffel nehmen, sonst zerfallen die Platten recht schnell.

Angeordnet wird so: unterste Schicht Soße, Platten drüber, Soße und Cashewcreme oben drüber, für 35 Minuten im Ofen backen, bei 180 Grad.

Man kann natürlich auch Käse verwenden, ich nicht, weil Milch drin ist.

Machts euch gemütlich

Tina

 

Find Your Fade

DSCN7153

Wie soll man ihn den knipsen, er ist einfach riesig.

DSCN7151

Mein Find your Fade shawl ist fertig und ich liebe ihn. Gestrickt aus Merino Resten, 310m/100gr und mit Nadeln 4mm natürlich von Holz und Stein ♥

Das Muster ist von Andrea Mowry, findet ihr auf ravelry und es ist ein Kaufmuster.

Ich habe nur Reste verwendet und immer wenn ein Rest zur Neige ging geblendet, so hab ich mehr Farben als in der Anleitung angegeben. Man kann sich bei diesem Tuch richtig austoben. Gestartet bin ich am 29.1.17 und fertig war er am 12.9.17. Naja, hat schon etwas gedauert aber ihr wisst ja, ich bin eher die Strickschnecke.

collage-2017-11-19

Die Lace Sektionen haben mich beim stricken etwas genervt, weiß nicht genau warum aber am Ende gefallen sie mir richtig gut. Ich hab ihn schon oft getragen, kalt genug ist es ja und auch Abends im Sessel ist er praktisch wie eine Decke.

******************************************************************

Daily News:

Ich hänge hinterher, am Freitag ging mein 23. Video online, schaut doch mal rein.

Für das sich neigende Jahr hab ich mir vorgenommen angefangene Projekte zu beenden, zumindest mal einige aus den Anfängen des Jahres. Der Find your Fade gehörte ja auch dazu.

Weihnachtsproduktion läuft, Socken, Socken, Socken ♥

***************************************************************

Shop News:

natürlich gibts jeden Sonntag ein Update, 12 Uhr Berlin Time

und ich habe zwei neue Blends, Merino Nylon mit Glitzer, für die Weihnachtssocken und Kid Mohair Seide, ich liebe es ♥

*************************************************************

Ich will heute noch ein Rezept ausprobieren und irgendwie verfliegen die Wochenenden immer, also macht’s gut, ich versuche hier noch alles zu zeigen was fertig wurde aber in den Videos bin ich aktueller, sorry.

eure Tina

Nachlese Berlin Knits 2017

Berlin Knits 2017

Viele Fotos habe ich nicht gemacht, dafür einen Vlog gedreht, den ihr bei You Tube findet. Link

In diesem Jahr gab es einen neuen Veranstaltungsort für das Wollfest und ich muss sagen, er gefiel mir viel besser. Außerdem wurde ich mal in einen Teil Berlins geführt, wo ich noch nicht oft war, einen sehenswerten Teil, wo man die Teilung als Denkmal betrachten kann.

Einige Aussteller konnte man unten in einer Halle finden, den anderen Teil oben im 4.Stock. Auch die Workshops gab es oben im 4. Stock.

Beide Räume waren gut gefüllt mit Ausstellern, ja, die Spinner kamen wie immer zu kurz aber das konnte man ja vorher an der Liste sehen und sich dann eben entsprechend entscheiden. Ich wollte trotzdem hin und handgefärbte Kammzüge gab es auch in Mengen. Zum Beispiel beim Mondschaf, wo ich zugeschlagen habe.

Ich möchte mal ein großes Dankeschön aussprechen an Marion und Steffi und das Team drumherum. Großartige Leistung, das war wirklich ein für Berlin würdiges Fest.

Ich bin etwas später angekommen und habe meine Karte an der Tageskasse gekauft, daher musste ich auch nicht anstehen. Das Wetter war ja auch auf unserer Seite und so konnte Frau und Mann die zahlreichen Sitzgelegenheiten, viel besser als 2015, in einem der beiden Innenhöfe nutzen. Aber auch drinnen konnte man zwischen den Ausstellern sitzen. Das Catering ging so, Gut ist was anderes, das hat mir in Bielefeld besser gefallen, Nun, ich war ja nicht zum Essen dort.

Schön war, dass ich ganz viele Strickerinnen getroffen habe, die ich schon von anderen Festen oder aus dem Internet kannte, auch einige Follower auf Youtube, freu und natürlich einige Aussteller, die ich ja auch zahlreich kenne durch meine Marktjahre.

Schön finde ich auch, dass es endlich mit Pflanzen gefärbte Garne gibt, das war ja in Deutschland lange nicht so. An einem dieser Stände ging unsere Tour los, eine liebe Freundin, Elke von Tulliver Yarn. Wie geschrieben, guckt den Vlog.

collage-2017-10-23

Dies ist ein Teil meiner Beute, Kammzüge vom Mondschaf und ein Kunibag und ein Sock Blank von Tre Liz, die ich vorher gar nicht kannte, deren Farben mir aber richtig gut gefallen haben. Außerdem gab es noch Nadeln von Holz und Stein, die ich bei Wollwind aus Tegel und bei Natures Luxury gefunden hatte.

So, ich hoffe mein Bericht hat euch ein wenig Lust auf ein nächstes Mal gemacht. Für die Atmosphäre guckt euch das Video an, es war traumhaft und lässt sich nicht beschreiben.

Ich hatte ja nur am Samstag Zeit, am Sonntag war ich dann zum Handspinngilde Treffen in Joachimsthal. Alles in Allem bin ich absolut glücklich und zufrieden wieder nach Hause gekommen und das klingt doch perfekt, oder?

Ich wünsche eine wollige Zeit

Eure Tina

handspun yarns 2017 – No.31

Hilltopcloud BFL Ramie

Meine Nummer  31 in diesem Jahr ist mein Hilltop Cloud Garn, BFL mit Ramie, gekauft in Wales auf dem Wollefest. Ich habe auf 100gr 183 Meter heraus gesponnen, etwas dicker, daraus soll ja mein Wales Pullover werden. Da muss ich sehen wie ich die Kammzüge dann blende, wenn sie denn alle fertig sind.

BFL Ramie lässt sich gut ausspinnen aber für Socken würde ich es dennoch nicht verwenden. Das Garn ist gewohnt kuschelig und ich freu mich schon auf’s verstricken. Wales Kammzug Nummer 3 ist bald fertig, gespindelt und Nummer 4 schlummert noch in meinen Kisten.

Ich muss mich mal etwas mehr beeilen hier, hab noch so viel zu zeigen und das Jahr verfliegt schon wieder. Mir scheint die Zeit rennt auf Weihnachten zu.

*********************************************************************

Daily News:

Meine 18. Episode ist online auf youtube ♥

Viel Spaß beim gucken, da seht ihr auch welche Färbungen in den Shop eingezogen sind.

Solarfärben: Ich habe immer noch ein Glas mit Fasern stehen. Gestern habe ich dann meine Rotholzreste und etwas Sandelholz ausgekocht und einige blass gelbe Shetland BFL Locken darin überfärbt.

Zuviele Fasern für zu wenig Farbe, es wurde aber ein schönes Aprikosenbraun. Ich mag es. Und nun ist das Rotholz aufgebraucht. Ich habe noch ein wenig Sandelholz, Blauholz, Walnuss Schalen und Cochenille. Mal schaun wie ich weiter mache, noch sind Fasern in der Beize. Das wird spannend denn es soll ja schon wieder kühles Wetter kommen.

DSCN6885

dieses Grün Lila Blau kam aus einem Resteglas, es sind Cotswold Fasern, immerhin sind diese alle fertig.

Ich wünsch euch eine wollige Zeit

eure Tina

 

Nachlese Ravelrytreffen 2017 Bielefeld

Bielefeld spinnt

Viele Bilder sind es nicht geworden dieses Jahr, zu viel zu gucken. Schön wars nur etwas zu wenig besucht. Die Location mit der alten Spinnerei absolut toll, das Museum war auch geöffnet. Das Essen, bestens, so wünscht man sich das. Es gab nicht nur die obligatorische Bratwurst sondern richtig gute Küche. Da können sich andere Wollefeste in Deutschland hinter verstecken. Ich finde es ziemlich wichtig, dass man nicht nur Wolle kauft sondern sich auch mal gemütlich zusammen setzt und was leckeres isst. Vielleicht sollte man auch mal an die glutenfrei Esser denken, das hat mir in Wales so gut gefallen, glutenfreier Kuchen gehörte da zum Standard.

Gemütlich gesessen haben wir im Innenhof, das Wetter spielte mit und so wurde dort fleißig gestrickt, geschnackt und auch gesponnen. Gefreut hab ich mich, dass ich Annette ( Sternenelfin) getroffen habe, sie war mit ihren Mädels aus München angereist und wir konnten endlich mal in echt schnattern. Freu Freu ♥

Auf drei Ebenen gab es Wolle und Zubehör zu erstehen, ich hatte vorher schon mal geguckt und bin dann zu Dibadu um meine jährliche Spinnbeute zu machen. Nun bin ich ja eine Spinnerin und so haben mich die gefärbten Garne nicht wirklich gereizt aber für die Strickerinnen und Stricker war wirklich ein tolles Angebot da. Ponderosa Wolle, Piratenwolle und viele andere. Auch einige, die ich nicht kannte und eine hat mich ganz besonders positiv überrascht, Das Strickzimmer, aus Münster, hatte ich noch nie gehört von aber ihre Färbungen sind wirklich toll und sie hatte auch mal was anderes als Sockenwolle, auch in dezenten Farben. Mich haben die Nadeln von Holz und Stein verführt und ein Sock Blank, der durfte mit. Nun habe ich endlich ein 3-er Nadelspiel in Ebenholz und eine neue Rundnadel mit 1m Seil in 4,5.

Bielefeld Beute

Bei Wolle am Leineweber hab ich einen sündhaft teuren Hedgehog Fiber Strang erstanden, musste auch mit und eine Handspindel, Aprikose, davon hatte ich noch keine. Herr Locke mit seinen Spindeln war da, ich musste wirklich schwer mit mir ringen nicht noch eine Supported mit zu nehmen.

Ich bin mit der Deutschen Bahn gefahren, früh 7 Uhr in Berlin los und Abends zurück, das hat wunderbar funktioniert. Nur einen Tag zu fahren war auch viel besser für mein Budget ♥ hahaaaaa

Video hab ich keins gedreht, schlichtweg vergessen.

Danke an Tanja und ihr Team für die gute Organisation. ♥

Vom Berlin Knits habe ich ein youtube Video online gestellt, ein kleiner Rundgang durch die Wollwelt. Ich werde euch hier aber auch noch berichten.

Eine neue Tagebuch Episode ist auch online gegangen, hier ist sie zu finden.

Habt eine wollige Zeit

Eure Tina

handspun yarns 2017 No 30 – Spring Meadow

Spring meadow Merino nylon

Nummer 30 in diesem Jahr ist eine neue Färbung Namens Spring Meadow, die musste ich unbedingt testen. Ich finde sie richtig fröhlich und frisch, passend bei Wetter wie dem heutigen.

Versponnen habe ich hier Merino Nylon, meinen Sock Blend und es ist ein Zweifachzwirn. Diese Färbung ist etwas wild durcheinander gefärbt, das kommt mit zweifach Zwirn besser taus finde ich.

collage-2017-10-05

Ein paas Eindrücke der Entstehung.

Geworden sind es 381 Meter auf 100gr.

Diese Färbung findet ihr ab und an auch im Shop.

***************************************************************************

Daily News:

Berlin Knits Vlog

mein 1. Vlog ist online auf meinem you tube channel außerdem auch eine neue Episode meines Videotagebuchs.

Am 7.10.17 geben wir unseren nächsten Anfängerspinnkurs bei Die Wollnerin in Berlin Schöneberg. Im Dezemberkurs sind noch Plätze frei, die Daten findet ihr unter Termine ♥

Ich wünsche euch eine wollige Zeit

eure Tina