handspun yarns 2017 – No 42 – Tümpelfee

Tuempelfee Merino Nylon

Die Tümpelfee auf merino Nylon Sock ist ein geschenk und wird noch weiter wandern. Navajoverzwirnt gefallen mir die meisten Garne momentan am besten, das liegt wohl an meiner Streifenliebe. Dies ist nun mein 42. Garn in diesem Jahr und damit bin ich Mitte Oktober angelant.

372m auf 98 gr.

Ich liebe die Farben zusammen.

*********************************************************

Daily News:

hattet ihr alle ein schönes Fest?

Ich bin bei meinen Eltern gewesen und es war sehr schön. Nun ist es also wieder vorbei, das Weihnachtsfest aber ich genieße die Rauhnächte, ich hab Urlaub und mir vorgenommen viel zu stricken und zu spinnen. Einen Christmas Eve Caston gab es auch bei mir. Anstricken am Weihnachtsabend! Ich hab mich für Socken entschieden.

Vor Weihnachten hab ich noch meine Pflanzenfasern, die ich den Sommer über solar gefärbt hatte, kardiert.

DSCN7706

Sie gefallen mir richtig gut und wenn ich dazu komme werden sie bald angesponnen. Das sind Sojafasern, Leinen und Ramie.

Der Plan ist, daraus noch mal einen Market Bag zu stricken.

Habt es fein

Eure Tina

Advertisements

handspun yarns 2017 – No.31

Hilltopcloud BFL Ramie

Meine Nummer  31 in diesem Jahr ist mein Hilltop Cloud Garn, BFL mit Ramie, gekauft in Wales auf dem Wollefest. Ich habe auf 100gr 183 Meter heraus gesponnen, etwas dicker, daraus soll ja mein Wales Pullover werden. Da muss ich sehen wie ich die Kammzüge dann blende, wenn sie denn alle fertig sind.

BFL Ramie lässt sich gut ausspinnen aber für Socken würde ich es dennoch nicht verwenden. Das Garn ist gewohnt kuschelig und ich freu mich schon auf’s verstricken. Wales Kammzug Nummer 3 ist bald fertig, gespindelt und Nummer 4 schlummert noch in meinen Kisten.

Ich muss mich mal etwas mehr beeilen hier, hab noch so viel zu zeigen und das Jahr verfliegt schon wieder. Mir scheint die Zeit rennt auf Weihnachten zu.

*********************************************************************

Daily News:

Meine 18. Episode ist online auf youtube ♥

Viel Spaß beim gucken, da seht ihr auch welche Färbungen in den Shop eingezogen sind.

Solarfärben: Ich habe immer noch ein Glas mit Fasern stehen. Gestern habe ich dann meine Rotholzreste und etwas Sandelholz ausgekocht und einige blass gelbe Shetland BFL Locken darin überfärbt.

Zuviele Fasern für zu wenig Farbe, es wurde aber ein schönes Aprikosenbraun. Ich mag es. Und nun ist das Rotholz aufgebraucht. Ich habe noch ein wenig Sandelholz, Blauholz, Walnuss Schalen und Cochenille. Mal schaun wie ich weiter mache, noch sind Fasern in der Beize. Das wird spannend denn es soll ja schon wieder kühles Wetter kommen.

DSCN6885

dieses Grün Lila Blau kam aus einem Resteglas, es sind Cotswold Fasern, immerhin sind diese alle fertig.

Ich wünsch euch eine wollige Zeit

eure Tina

 

handspun yarns 2017 No.27 Perlentaucher

collage-2017-09-06

Mein Garn Nummer 27 in diesem Jahr ist der Perlentaucher. Auch wieder auf Merino Nylon Sock und mein Test für diese Färbung. Dieses Mal hab ich nicht in klaren Abschnitten gefärbt, wollte mal was Wildes ♥

Perlentaucher Merino nylon

Ja, wild ist das Garn geworden und es gefällt mir sehr. Ich hab es dünn versponnen und zweifach verzwirnt. Heraus gekommen sind 423m auf 100 gr.

**********************************************************************

Daily News

Meine neu Podcastfolge ist online, die 13 und es sind einige Versprecher dabei. Außer, dass aus Spindeln plötzlich Spulen werden zeige ich wie ich Sockensingles am Hansi spinne. Natürlich gibts auch was Fertiges und jede Menge Wips.

Episode 13

Am Samstag findet ein Anfängerspinnkurs bei der Wollnerin in Berlin Schöneberg statt. Wenn ihr auch Lust habt auf spinnen lernen dann guckt doch mal unter Termine, im Dezember Kurs gibt es noch freie Plätze. Der Oktober Kurs ist bereits ausgebucht. Ich freu mich auf Samstag und bin gespannt auf die neuen Teilnehmer/ -innen.

DSCN7046

Diese Schönen hab ich aus meinem letzten Solarfärbeglas geholt, Cotswold Fasern, Leinen und auch diese gibt es in meinem Podcast zu sehen.

Außerdem zieht der Herbst ins Land, mit riesen Schritten finde ich und es wird Zeit für die herbstliche Deko auf dem Balkon. Überall sieht man die reifen Früchte an den Sträuchern. Jetzt muss man die Sonnenstrahlen wirklich genießen, denn nach einem schönen Altweibersommer sieht es momentan nicht aus.

Angestrickt habe ich auch eine Menge, es wird kühler, da braucht man plötzlich ganz viel Warmes. EIn neues Tuch ist auf den Nadeln, Socken für meine Schwester, zwei Paar für mich und den Neuzugang habe ich angestrickt.

DSCN7065

Ist er nicht schön?

Ich wünsche euch eine wollige Zeit

Eure Tina

Dies und das am Sonntag

Habt ihr den ESC gestern gesehen? Das war ja ein Wahnsinns Ergebnis. Mir persönlich hat der Beitrag der Niederlande am besten gefallen, gefolgt von Norwegen und Ungarn.

Ich schicke mal eine Gratulation an unsere Österreichischen Nachbarn, dann gibt es den Grand Prix nächstes Jahr also aus Wien.

Dies und Das? Rubrik Pflanzen.

DSCN0235

ich konnte es nicht lassen, eine Clematis musste einfach einziehen.

Noch mehr Pflanzen:

DSCN0236

sind hier drin, Solarfärbung aus schwarzen Stockrosen, Holunderbeeren, Hagebutte, Myrrthe, Rittersporn, Walnuss, Sandelholz, Orleansaat, Zwiebelschalen.

Das Set mit einem Strang Sockenwolle und einem Tütchen Alaun gibt es jetzt auch im etsy Shop, ohne Glas versteht sich, die Gurken müsst ihr selbst essen, kicher.

Solarset

von den Pflanzen über den Shop zum Guckloch:

etsy mai 2014 der 11

auch im etsy Shop

und zu guter letzt noch ein paar Kleine

Paar 6-2014

Paar Nr.6/2014 aus der Träumenden Prinzessin in Gr.14/15

Das war es für heute mit Dies und Das.

Ich habe die Challah Socken gestern Abend angestrickt, Foto schlummert noch auf der Kamera. Außerdem ging es in die Färbeküche, Kammzüge bebunten, davon kommt auch bald ein neuer Schwung in den Shop.

Habt einen schönen Sonntag. ♥

Tina

Spinnereien Nr.40/2013 oder wieder mal Art Yarn

Immer wieder Sonntags…..

ruft etwas in mir nach Art Yarn und diesem Ruf hab ich doch glatt nachgegeben. Auf der Spule wartete noch ein dick dünn gesponnenes Batt von Frau Seidenhase.de.  Ein Mitbringsel aus Bad Meinberg, im unteren Post rechts zu sehen. Gesponnen habe ich es an unserem Färbetag bei Frau Seifensiederin im Garten.

Womit zwirnen?

In der Restekiste fand ich ein Garn aus einem anderen Seidenhase.de Batt, das passte super dazu und ich schickte ein Stoßgebet an den Himmel, dass es doch reichen möge, tat es. 90 ° Spiralzwirn mit einigen Überraschungen drin.

Garn Nr.40-2013geworden sind es 71g/123m

Batt Seidenhase Angora Merino Seidekuschelig weich Angora Merino Seide

Garn 40-2das hat richtig Spaß gemacht und so warte ich mal auf den nächsten Sonntag ♥

Da waren natürlich schon einige, weil ich bin den fertigen Garnen hier etwas hinterher hinke, also lasst euch mal überraschen.

und sonst so:

heute mache ich nur schöne Dinge für mich ♥

morgen kommt das Neumondupdate in den Elfenwolleshop, gegen Mittag, ich will noch Fotos bearbeiten aber sowas tut man ja nicht an seinem Geburtstag.

Vielleicht habt ihr es schon gesehen, oben gibt es einen neuen Link, Elfenwolle bei Etsy. Ich habe den Etsy Shop schon vor einigen Jahren angelegt ihn aber nie aktiviert. Nun habe ich mich doch dazu entschlossen. Dort wird es vor allem Spinnfasern, gesponnene Garne, Gestricktes und dicke Garne geben, aber alles moderat und nach und nach. Hauptsächlich möchte ich ihn zu Werbezwecken nutzen. Aber ihr könnt ja trotzdem immer mal rein gucken.  Wenn ihr Fragen habt, mailt mir einfach mal, ich freu mich drüber. ♥

Das war das Geschäftliche, jetzt zum Kisten füllenden Stash Wahnsinn. Ich bin ja noch die Fotos meiner Blaufärbungen schuldig. Zur Erinnerung, am Färbetag hatte ich zwei Stränge Sockenwolle in Indigoküppe getaucht. Vorher hatte ich meine Dahlie geplündert, natürlich war das Ergebnis eher weniger intensiv, ein leichter Orangestich aber doch eher Dotter. Okay, nächstes Jahr müssen mehr Dahlien auf den Balkon.

Ich war trotzdem gespannt. Aber nix grün, die Indigoküppe war so stark, das sie wahrscheinlich über meinen Gelbversuch lächelte.

Blauholz auf Dahlie erster ZugIndigo küsst Dahlie, erster Zug, ganz klar ein Jeansblau

Blauholz auf Dahlie zweiter ZugIndigo küsst Dahlie im zweiten Zug, immer noch Jeansblau, schon in die Jahre gekommen, lach. Das macht aber gar nichts, denn es sollen ja Papasocken draus werden und der mag blau sehr.

Nächstes Jahr nehme ich Goldrute, das Dahliendotter ist nämlich viel zu schade um überfärbt zu werden.

Und jetzt gehe ich feiern, mit meiner Wolle, Spinnrad, stricken, ich freu mich so

 

habt einen bunten Tag, hier regnet es aber was erwartet man denn anders vom November ♥

Tina

Pflanzenfärbetag in Gottow

Gestern, bei herrlichem Sonnenschein, haben wir unseren herbstlichen Färbetag zelebriert.

Die Anfahrt zu median war so

DSC_0001Ich wollte den Frühnebel einfangen, aber der hatte sich gegen 10.30 Uhr schon aufgelöst, als ich bei mir in Berlin los fuhr steckte noch alles im Nebel.

Diesmal hatten wir zwei große Töpfe, was eindeutig eine kluge Entscheidung war. Angefangen wurde mit dem Sack Zwiebelschalen, den Chris, mitgebracht hatte.

DSC_0002Die köchelten dann eine Stunde vergnügt vor sich hin und bedufteten den Hof mit ihrem Aroma.

In Topf zwei begann derweil die erste Färberunde, etwas Kammzug und ein Teil der Stränge badete in Myrte, welch ein Duft. Die Myrte hatte median am Abend vorher schon ausgekocht.

DSC_0003Der Färbebeutel lag mit drin.

Unser Ziel war es verschiedene Gelbtöne auf die Wolle zu bringen, um diese dann mit Indigo zu Grün weiter zu färben.

Während Harry, unser Zeitbevollmächtigter, die Uhr im Blick behielt wurde derweil fleißig gesponnen und gestrickt.

DSC_0004das ist mein Spinnplatz gewesen, genug Spinnfutter, einen fröhlichen Michi und meine neue Mütze, die ich hier noch zeige, falls es plötzlich kalt wird.

DSC_0006Zwischendurch gab es dann immer wiederkehrende Arbeiten, Pflanzen abseihen, in den Färbebeutel einbinden, neues Wasser dazu geben, Stränge aussuchen, was soll worauf, einhängen, planen, gucken, freuen. Hier hängen die Stränge in den Zwiebelschalen, Kammzug schwimmt neben dem Färbebeutel, wir bemerkten gleich zu Beginn, dass das kein blasses Gelb werden würde.

Als Färbebeutel haben wir einfache Baumwollwindeln benutzt, mit Kordel zusammen gebunden, die Pflanzen gab es frei Schnauze in den Topf.

DSC_0005Chris am Spinnrad mit Kaffeetasse, ganz wichtig. Zwischendrin gab es lecker Buffet, weltbestern Nudelsalat von Klaudia, weltbeste Bouletten von Frank, weltbester Kuchen von Eva, weltbester Kuchen von median, weltbester Schafskäsesalat von Chris.

DSC_0008erste Ergebnisse nach Zwiebel und Myrte,

DSC_0009Zwiebelschalenfärbung in der Sonne

DSC_0010links Zwiebelschalen auf Kammzug, rechts Myrte.

Noch ein Kraut wurde ausgekocht, das Gelb der Goldrute wollten wir noch bevor es ans Blau ging.

DSC_0014hier dann die Goldrutenfärbung in Topf 2.

Zwischendrin ganz wichtig essen und spinnen und schnattern und stricken und Garten angucken.

DSC_0007Klaudias Spinnplatz in der Sonne

DSC_0015dies sind meine beiden Dahliengefärbten Stränge Sockenwolle, sie sollten später ins Blau.

Und dann startete das Experiment, mit Indigo, Soda, Entfärber und viel Wasser bastelten wir eine stinkende Suppe, richtig Hexenmeisterlike. Alles starrte gebannt in den Topf, Wolle rein und man sah es schon alles Gelb. Nun hieß es warten. Als Harry das zeitliche Okay gab konnten wir gucken, median schrie uiiii, das ist ja alles gelb, lach, aber da konnten wir schön beobachten wie es immer grüner und schließlich Blau wurde. Vor Neugier hatte ich die Kamera natürlich vergessen.

DSC_0016schöne blaue Wolle

zuerst kam alles weiße was blau werden sollte in die Töpfe, danach gaben wir die gelben Kammzüge und Stränge dazu, was für Farben.

DSC_0017hier seht ihr ein Stück grün.

Meine Stränge zeige ich euch später, einen hatte ich im zweiten Zug, einen im ersten. Sie trocknen gerade und beide sind blau geblieben, das Blau war stärker als mein blasses Dahliengelb.

Es war wieder ein Erlebnis und das muss wirklich wiederholt werden. ♥

Danke Mädels und Jungs, es hat dolle Spaß gemacht und ganz nebenher habe ich zwei Batts von Claire versponnen und meinen Rest BFL.

Dann gehe ich mal zwirnen.

Tina

 

 

Blickpunkte

Heute hab ich mal Dies und Das für euch.

Als erstes mein Geschenk für Medi zum Geburtstag. Ich hatte einige Pflanzenfarben, Alaun und Wolle im Gepäck und an den Gurken kann Medis Mann noch lange essen.

WP_20130720_002Als erstes haben wir Stockrosenblüten im Garten gesammelt, dann kam die Wolle dazu, einige Blätter vom Mädesüß, Walnusschalen, etwas Rotholz, ein wenig Annatto und das Ganze dann mit warmen Alaunwasser übergossen. So sah es dann aus und nach einer Stunde:

WP_20130720_003

Der Michi war übrigens auch mit Geburtstag feiern.

WP_20130720_006und es gab Kuchen und leckeren Kaffee, nicht für mich, nur für Medi und Klaudia und Wasser reichlich, weil es schön warm war.

WP_20130808_002das ist ein Foto von unserem Spinntreffen gestern, nicht sehr gut, es war zu dunkel fürs Handy, aber gearbeitet wird da fleißig.

Und weil es heute so angenehm draußen ist habe ich mal auf dem Balkon bissel umgetopft und eine Dahlie gepflanzt, mal gucken ob die Blüten Orange färben, aber erst mal muss sie noch ein bissel wachsen.

Macht es euch gemütlich

Tina