Mein Sockenjahr 2017 – Paar 4

Sunny Afternoon

Untertitel – handspun verstrickt –

Mein Paar 4 in diesem Jahr sind diese Socken aus der Färbung Sunny Afternoon. Ich hatte etwas Weiß im Kammzug belassen und dann zweifach verzwirnt. Ich staune immer wieder, dass die Farben trotzdem schön streifig heraus kommen.

collage-2017-05-23

Unten im Bild seht ihr den Kammzug, es war nur eine Testfärbung mit 55gr und 263m, ich hätte nicht gedacht, dass ich damit reiche.

Ich liebe Socken aus handgesponnenem Garn.

Test Merino nylon

Dies hier ist das Garn, ich hab es noch gar nicht gezeigt, hänge etwas hinterher mit den Einträgen.

Was gefällt mir nun am besten? Ich glaube ich mag beide Arten. Die klaren Abschnitte, aus denen ich dann ein navajo verzwirntes Garn machen kann und die wunderschöne Streifensocken ergeben genauso wie die zweifach verzwirnten Garne, aus denen etwas wildere Socken werden.

Welche Socken mögt ihr denn am liebsten?

Paar 5/2017

handgesponnen

Elfenwolle Sunny Afternoon

Gr.:41 für mich

55gr

Schaft: 15cm

Nadeln: Holz und Stein Ebenholz

Mein Sockenjahr 2017 Paar 3

collage-2017-04-30

Das ist die Entstehungsgeschichte meines 3. Paares in diesem Jahr. Irgendwie bin ich in einem Socken Modus momentan. Auch fein, es müssen mal ein paar Neue für mich her.

Dieses Garn habe ich von meiner Freundin Susanne zu Weihnachten bekommen. Es ist Dornröschenwolle in der Färbung Adventsblues. Tolle Socken sind das geworden und sie bleiben bei mir.

DSCN6357

Größe: 41

Nadeln: Holz und Stein: Bloodwood 2,5mm

Wolle: Dornröschen Adventsblues

Paar: Nr. 3/2017

___________________________________________________________________________________________

Shopnews:

Morgen gibt es 12 Uhr Berlin Time ein kleines Shopupdate in meinem Elfenwolleshop bei etsy, Link dahin. Ich habe die Evening Sun Färbung auf verschiedene Qualitäten gefärbt und auch die schöne Mermaid geht in den Shop.

BFL Bambus evening Sun

_____________________________________________________________________________________________

Elfenwolle News:

Mein you tube channel: link

Ich hab ein Video hochgeladen welches meine Schätze vom Wonderwool Wales Festival zeigt. Danke schön fürs vorbei schauen ♥

Von Zeit zu Zeit werde ich ein Video hoch laden. Es wird vorrangig um Spinnfasern und ums Handspinnen gehen, aber auch ums stricken mit den handgesponnenen Garnen. Spinnen und Fasern sind eben meine größte Leidenschaft ♥

______________________________________________________________________________________________

Daily News:

Heute habe ich endlich meinen Balkon bepflanzt, jetzt hoffe ich auf bestes Wetter damit die Kräuter schön einwachsen und ich bald ernten kann. Auf meiner Fensterbank, draußen, hab ich mich doch wieder für Lavendel entschieden. Das riecht immer so toll wenn er blüht und dazwischen dürfen ein paar Sommerblumen aufgehen.

Auf dem Balkon hab ich meine beiden Hängeampeln mit Erdbeeren bepflanzt. Ampelerdbeeren und in den Töpfen sind jetzt Walderdbeeren. Ich hab es wohl mit Erdbeeren dieses Jahr. Zwei Pflanzen mit weißen Erdbeeren mussten auch mit. Die sollen nach Erdbeer und Ananas schmecken, ich bin gespannt.

Basilikum, Petersilie und Gewürztagetes sind eingezogen, außerdem habe ich Dill und Ringelblumen gesät. Petersilie verwende ich fast täglich, da hab ich nun drei Pflanzen. Eigentlich wollte ich noch Zitronenthymian, aber da gab es keinen und ein zweites Basilikum will ich auch noch haben, ein Rotes. Nur waren diese alle schon weg, durch Wales bin ich spät dran dieses Jahr.

Morgen werde ich die Sonne genießen, mit spinnen und stricken und Pflanzen gucken.

Habt es fein.

handspun verstrickt: Pussy Hat

16583557_171373046693920_984699700185661440_n_medium

Die Geschichte zu den Pussy Hats könnt ihr hier verfolgen. Alles begann mit Herrn Trump und aus Solidarität mit den amerikanischen Frauen wurden auch in Deutschland Pussy Hats gestrickt und sich an den Demo’s beteiligt.

Ein schönes Video gibt es hier. Es handelt von den Pussy Hats und der lieben Sabine in Ihrem Wollgeschäft in Berlin Schöneberg.

Mein Pussy Hat war schon lange geplant, seit letztem Herbst und wie das so ist, man schiebt es vor sich her weil die Zeit ja so rar ist und man tausend andere Projekte erst einmal fertig machen muss. Das hatte sich spätestens im Januar diesen Jahres erledigt, dann standen die Demos an und außerdem ging der Winter so dahin.

Also hab ich aus einem Batt, vorheriger Post, ein Corespun gesponnen und daraus meinen eigenen Pussy Hat gestrickt. So ganz Pink ist die Mütze nicht. Macht sicher auch nichts, geht ja um den Gedanken.

Ich hatte also 74 Meter Garn, ganz schön gewagt aber notfalls gibts irgendwas anderes mit dran, findet sich ja allerhand in einem Wollfreak Haushalt.

Swatch – auf Deutsch Maschenprobe -ihhhh- hab ich nicht gemacht und Pi mal Daumen 80 Maschen angeschlagen. Hat bisher immer funktioniert. Diesmal auch.

Mit 5 mm Nadeln habe ich dann 10cm das Bündchen im typischen 2 rechts 2 links Muster gestrickt. Ich wollte das Bündchen etwas höher haben. Zum Einen weil ich das in den Projekten bei ravelry schöner fand und zum Anderen hatte ich beim Garn etwas geschludert, sprich, es hatte zu viel Drall.  Durch das Muster konnte ich das wieder ausgleichen.

Weiter ging es dann mit glatt rechts und 6mm Nadeln, noch einmal 8cm dazu. Das wars schon, mehr ist bei dieser Mütze nicht zu stricken. Sie sollte knapp über dem Kopf beendet werden damit sie gut sitzt. Geschlossen habe ich sie mit dem Kitchener Stitch, das ging super gut, ich liebe diese Methode. Ein handgefärbtes dickes Merinogarn diente mir als Faden, gibt besseren Halt als mit dem corespun zu schließen.

Oben hat sich das Garn dann etwas nach rechts gewendet aber beim Tragen fällt das nicht auf. Mir gefällt sie und nächsten Winter brauche ich ein Zweite, in einer anderen Farbe und vielleicht wieder aus Corespun Yarn, das ist, wie ich finde, eine perfekte Kombination.

Am Ende ist die Mütze nun 26cm in der Breite und 17cm hoch, sie wiegt 65gr und ich habe einen echten Yarn Chicken Krimi hingelegt, das Garn ist absolut aufgebraucht.

Cast on am 12.2.17 bind off am 12.2.17

Pattern: Pussy hat ravelry link

Designer: Kat Coyle

_______________________________________________________________________________________________

Finn Midnight Light 3

Finn wool Midnight Light

Am Sonntag, 09.04.17 12 Uhr Berlin Time gibt es das nächste Shopupdate in meinem Elfenwolle Shop bei etsy.

Schaut doch mal vorbei ♥

Merken

handspun verstrickt: noch eine Reyna

Da ich das Reyna Tuch ja einmal abgewandelt gestrickt habe, musste es jetzt noch mal im Original auf die Nadeln. Dieses Mal also mit kraus rechten Reihen.

dscn5986

Dieses hier ist ein Geburtstagstuch für meine Mum, die Farben gefallen mir wieder richtig gut und über die Polwarth Seide Mischung braucht Frau ja eh kein Wort verlieren.

Versponnen habe ich den Kammzug Antique Portrait von Threewatersfarm.

Ja, ich kann nicht meckern, das Tuch gefällt mir sehr, aber, das nächste Mal, würde ich doch wieder glatt rechts stricken. Zum Einen finde ich, dass es dann größer wird und ich liebe große Tücher. Zum Anderen kommen die Farben des Handgesponnenen auf glatt rechts einfach besser zur Geltung.

Maße: 145cm in der Breite und 55cm in der Mitte von oben nach unten, es wiegt 96gr.

Gestrickt habe ich mit 3,5mm/ US 4 Amarillo Nadeln von Holz und Stein

Das Reyna Muster findet ihr auf ravelry, es ist ein freies Pattern und leicht zu stricken. Ich hab das Tuch gespannt, durch die Lochmusterreihen ist das auch ein Muss.

Mehr Bilder findet ihr in meinem Projekt bei Ravelry. ♥

 

Mein Sockenjahr 2017

Das zweite Paar ist mir von den Nadeln gehüpft und das ist ein wenig geschummelt, denn der erste der beiden Socken war schon lange fertig. Genau genommen schon 2010. Somit hab ich endlich mal diesen meinen ältesten Wip beendet. Warum das so lange gedauert hat? Ich mochte das Muster nicht, komisch, 2017 hat es mir richtig Spaß gemacht. Da sieht man mal wieder, alles hat seine Zeit.

paar-2-2017-1

Die Färbung ist auf 6-fach Sockenwolle und heißt Waldeulen. Hier auf dem Bild sieht man das Muster nicht so gut am Fuß kommt es besser raus. Gestrickt habe ich das Basket Check Socks Muster von Charlene Church aus der Little Box of Socks. Für das Bündchen habe ich 52 Maschen angeschlagen mit der 2,5mm Nadel und dann für das Muster auf 3mm gewechselt. Es zieht recht doll zusammen. Deshalb hab ich auf 60 Maschen für das Muster aufgestockt.

Paar 2/2017 – 173. Paar insgesamt ♥

Muster: Basket Check Socks from Charlene Church published in Little Box of Socks

Garn: Waldeulen von mir gefärbt

Nadeln: 2,75mm und 3mm Karbonz

 

Mein Sockenjahr 2017

Los geht es mit Paar Nummer eins in diesem Jahr, wie meist, die ersten Papasocken, da der Geburtstag vor der Tür steht.

paar-1-2017

Garn: Opal Schafpate Molly

Nadeln: 2,5 mm Rosenholz von Holz und Stein

Größe: 45

ohne Muster, nur simple Stinos

ich finde diese Färbung absolut schön, die haben schon einen Hauch Frühling in sich.

Farmers Market Bag

In meiner to di Liste stand seit langem ein Muster für einen gestrickten Marktbeutel. Da ich keine Plastiktüten zum Einkaufen benutze musste dieser Beutel her. Ich wollte testen, wie sich das mit einem gestrickten Beutel macht, allgemein sieht man ja meist gehäkelte.

market-bag

Der kopflosen Nicky steht er schon mal sehr gut, leider wollte sie nicht losgehen und meine Einkäufe erledigen. Nun gut, mit einem Bein ist das auch schwierig, sei es ihr verziehen. Dafür bin ich gleich los und habe einen Testeinkauf getätigt. Hach, ich bin begeistert vom Beutel. Durch das Material zieht er sich nicht so sehr nach unten aber sehr schwere Einkäufe müssen dann doch in andere Taschen. Vielleicht auch nicht aber ich hatte Schiss dass er es nicht übersteht. Gemüse lässt sich dennoch prima transportieren.

market-bag-2

Pattern: Grrlfriend Market Bag von Laura Spradlin. Der Link führt zu ravelry und das Muster ist for free.

Garn: Rowan Pure Life, 2 skeins flint, 1 skein basalt. Gekauft habe ich das Garn bei Die Wollnerin in Schöneberg. Die Zusammensetzung ist Seide, Baumwolle,Rayon und absolut geeignet für dieses Netz.

Nadeln:3,5mm Holz und Stein

Man fängt mit dem Boden an und den strickt Frau so breit wie sie ihn möchte. In der Anleitung sind das 100 Maschen, ich habe ihn breiter gestrickt, 134 Maschen. Danach wechselt man auf eine Rundnadel 60cm und wenn man mag die Farbe. Es spricht auch nichts dagegen den Beutel einfarbig zu stricken oder bunt.

Das Netzmuster lässt dich ganz einfach stricken, es frisst aber auch ordentlich Garn. Ist der Beuteö lang genug wechselt man auf das Randmuster und danach folgtder Henkel. Anders als in der Anleitung wollte ich einen breiten henkel und habe deshalb über 15 Maschen gestrickt. Dazwischen werden die Maschen schon abgekettet, je 52 waren das bei mir. Den henkel muss jeder für sich anpassen, ich bin ja eher lang. Kleinere Menschen dagegen können den Henkel kürzer stricken denn man sollte den Zug den das Gewicht später auslöst mit einberechnen.

Ich kann den Beutel sehr empfehlen und ich werde ganz bestimmt noch mehrere davon stricken, denn Beutel kann Frau nie genug haben.