handspun yarns 2017 – No.31

Hilltopcloud BFL Ramie

Meine Nummer  31 in diesem Jahr ist mein Hilltop Cloud Garn, BFL mit Ramie, gekauft in Wales auf dem Wollefest. Ich habe auf 100gr 183 Meter heraus gesponnen, etwas dicker, daraus soll ja mein Wales Pullover werden. Da muss ich sehen wie ich die Kammzüge dann blende, wenn sie denn alle fertig sind.

BFL Ramie lässt sich gut ausspinnen aber für Socken würde ich es dennoch nicht verwenden. Das Garn ist gewohnt kuschelig und ich freu mich schon auf’s verstricken. Wales Kammzug Nummer 3 ist bald fertig, gespindelt und Nummer 4 schlummert noch in meinen Kisten.

Ich muss mich mal etwas mehr beeilen hier, hab noch so viel zu zeigen und das Jahr verfliegt schon wieder. Mir scheint die Zeit rennt auf Weihnachten zu.

*********************************************************************

Daily News:

Meine 18. Episode ist online auf youtube ♥

Viel Spaß beim gucken, da seht ihr auch welche Färbungen in den Shop eingezogen sind.

Solarfärben: Ich habe immer noch ein Glas mit Fasern stehen. Gestern habe ich dann meine Rotholzreste und etwas Sandelholz ausgekocht und einige blass gelbe Shetland BFL Locken darin überfärbt.

Zuviele Fasern für zu wenig Farbe, es wurde aber ein schönes Aprikosenbraun. Ich mag es. Und nun ist das Rotholz aufgebraucht. Ich habe noch ein wenig Sandelholz, Blauholz, Walnuss Schalen und Cochenille. Mal schaun wie ich weiter mache, noch sind Fasern in der Beize. Das wird spannend denn es soll ja schon wieder kühles Wetter kommen.

DSCN6885

dieses Grün Lila Blau kam aus einem Resteglas, es sind Cotswold Fasern, immerhin sind diese alle fertig.

Ich wünsch euch eine wollige Zeit

eure Tina

 

Advertisements

Tour de Fleece 2017 Tag 1-4

collage-2017-07-05

Die Tour ist gestartet und es macht wieder richtig Spaß. Meine Pläne sind groß, mal sehen, was ich davon umsetzen kann.

Gestartet bin ich mit einem Kammzug von Hilltopclaud, den ich in Wales gekauft habe. Lässt sich wunderschön verspinnen, die Fasern sind BFL mit Tussahseide und Leinen, eine Mischung, die mir sehr gut gefällt.

Der Leinen ist gut einkardiert und man kann es schön dünn ausspinnen. Obwohl ich mir vorgenommen habe, es nicht ganz so dünn zu verspinnen. Eventuell will ich die fertigen Garne aus Wales zu einem Pullover verarbeiten und ich möchte nicht schon wieder Lace verstricken.

Ich hab den Kammzug in der Mitte geteilt und je einen Teil auf eine Spule gesponnen, so wie es kam. Ihr seht, beide Hansi Spulen sind voll. Das geht schon mal gut los.

Das braundgraue Garn unten ist der erste fertige Strang meiner Suffolkfasern, die habe ich nur noch zwirnen müssen und so hab ich heute etwas fertiges zu zeigen.

Anstehende Aufgaben: die beiden Hansispulen verzwirnen und einen Elfenwolle Kammzug, Spring Meadow, aufs Rad zu holen. Der ist in Merino Nylon und es sollen Socken werden.

Unter der Woche komme ich nur Abends ans Rad aber neben dem Podcast schauen werden dort auch ein paar Meter fertig.

Ich wünsche allen die mit radeln einen schöne Tour weiterhin ♥

************************************************************

Daily News:

Denkt dran, wenn ihr mit in den Lostopf möchtet, #ewtdf17 auf Instagram oder in der ravelry Gruppe, Elfenwolle, posten. Der Lostopf füllt sich schon und ich freu mich sehr über die schönen Fotos. ♥

Am Sonntag, 9.7.17 12 Uhr wird es wieder ein Shopupdate geben, hauptsächlich mit Socken Fasern.

Sonntag ziehe ich auch den ersten Gewinner der Tour, der 10% Gutschein für den Elfenwolle Shop.

Außerdem werde ich am Montag, das ist der 10.7.17 und der erste Rest Tag, Pausen Tag, einen Kammzug verlosen. Zusätzlich, ich bin so begeistert wieviele Lose schon im Topf sind und freu mich absolut darüber. ♥

Schaut bitte in der Ravelry Gruppe nach den Gewinnern, ich glaub nicht, dass ich am Montag einen Post hier schaffen werde, der Tag ist voll gepackt bei mir.

Jetzt gehe ich mal labeln, damit für Sonntag schon alles fertig ist.

Ich wünsche eine spinnige Zeit, vielleicht zeigt sich die Sonne ja auch mal, ist es wirklich Juli?

Eure Tina

 

Spinnereien Nr.49/2015

Diese wunderschöne Corespun ist aus folgendem Batt entstanden. und diese Schönheit habe ich von Betti zum Geburtstag bekommen. Die Fasern sind in diesem Sommer durch Pflanzen Färbungen zu ihren Farben gekommen. 40% Coburger Fuchsschaf 25% Soya Silk 20% Texel 10% … Weiterlesen

Bewerten:

Pastellkreide oder Spinnereien Nr. 31/2013

Im Laufe der Tour de Fleece kam dieser schöne Tauschkammzug von Karin bei mir an.

PastellkreideFalklandfasern von ihr gefärbt und weil ich ihn so schön finde durfte er gleich aufs Rad.

DSC_0002das Zwirnen war auch ein Härtetest für Michi, 200gr Fasern verzwirnt auf der großen Spule und wie ihr seht, es ist noch Luft.

Garn31-2013so schaut es fertig aus, man kann die vielen Farben von handgesponnenem Garn nicht richtig einfangen, oder man braucht eine super gute Fotoausrüstung. Was da an möglichen Kombinationen erscheint, einfach herrlich. Ich könnte stundenlang solch einen Strang betrachten.

Garn31-2013-2202gr/505m  DK Weight

Pastellkreidekuschelig weich.

Diesen Kammzug hatte ich am letzte Tour de Fleece Tag angesponnen und damit ist die Tour für 2013 abgeschlossen. Einige schöne Garne sind entstanden, ich hab Neues ausprobiert und bin wieder bei Bewährtem gelandet. Meine Spinnkarriere hat sich zu besonderen Vorlieben entwickelt, ich merke das immer dann, wenn ich wieder mal den Versuch starte ein Vlies zu bearbeiten und zu verspinnen. Ich mach es gerne, keine Frage, muss es aber nur einmal haben und dann ist auch gut. Viel lieber verspinne ich feinste Faserblends aus Kammzügen. Das ist für mich Genuss Spinnen. Eine Zeit lang habe ich mich deshalb gegrämt, schließlich war das Spinnen früher alles andere als ein Genuss aber früher ist vorbei und wir sind heute in der glücklichen Lage Genuss spinnen zu dürfen.

Nichts desto trotz weicht gerade mal wieder Rohwolle bei mir.

Und ich stricke auch noch, es ist sogar mal wieder was fertig geworden, das zeige ich demnächst.

Und weil morgen Neumond ist gibt es wieder ein Shopupdate bei der Elfenwolle mit schönen Fasern und Garnen.

Genießt den Sommer

Tina

Geschenk von Dani oder Spinnereien Nr.29/2013

Mitten in der Tour de Fleece kam ein Päckchen bei mir an.

DSC_0001von Dani, die mir diesen schönen BFL Superwash Kammzug als Danke für meine Quasseleien geschickt hat. Ich war überrascht und dolle erfreut und da die Dinge im Leben ja immer gut zusammen passen wartete auch gleich eine Aufgabe auf die Fasern.

Ich hatte ja vor einiger Zeit mit Herrn von Schwarzenstein (Papa vom Michi) telefoniert und mit ihm über einen offenen Einzugshaken gesprochen. Dieser offene Einzugshaken flattertet mir dann die Tage ins Haus und das Fasern suchen begann, denn ich wollte den Haken ja auch schnell testen. Die Bedenken bei einem offenen Haken mit großer Öse waren, das Garn könnte vorn herausflutschen. Deshalb durfte der Dani Kammzug ein Coil Wild Yarn werden.

Zuerst spann ich mal einen ziemlich stark gedrallten dick dünn Single, das ging super, danach einen dünnen Single, mit viel Drall, der mir aber wie ich später merkte zu dünn war, also nächstes Mal etwas dicker bitte.  Ich hatte den Kammzug 60/40 geteilt, also 60gr für den dick dünn Single und 40gr für den dünnen Single zum zwirnen. Trotzdem blieb am Ende ein Rest auf der Spule des dünnen Singles, also nächstes Mal, dicker spinnen oder 70/30 versuchen.

Nun kam der neue Haken ins Spiel. Beim Coil zwirnen wechselt man ja oft die Gradzahl der Zwirnfäden und ich sage euch, es flutschte nichts heraus, ich konnte die beiden Fäden nach belieben wechseln. Einzig, durch die große Einzugsschlaufe muss man wirklich ganz dicht vorm Loch spinnen, sonst gibt es zu viel Vibration.

DSC_0001der Single.

Mit dem offenen Haken würde mir sogar ein kleineres Einzugsloch reichen, denn bei großen Plastikteilen oder Filzbällen kann ich ja nun aushängen.

Garn29-2013fertig

Garn 29-2013-1Garn Nr.29/2013

Garn29-2013-283gr/220m

ein komplettes Tour de Fleece Garn fehlt noch, das zeige ich nächstes Mal und wenn ihr euch fragt, strickt die Elfe denn noch? Ja, sie strickt noch, aber wenig, immer mal wieder am zweiten Stino Socken für den Sohn und an der Baumwolltunika, die schon seit letztem Jahr in Arbeit ist. Momentan hab ich den Drang Ufos zu beenden, das muss ich ausnutzen, grins.

Wir haben Sommer, ich werde mich gleich zum Frühstück auf den Balkon setzen, dieses Wochenende wird ein Spinn- und Strick Wochenende. Bei der Hitze gehe ich ab Mittag gar nicht erst mehr vor die Tür. Ganz ehrlich lieber Sommer, 29 Grad reichen völlig.

Macht es euch schattig und Eis reich und kühlend nass

Tina

Meine dunkle Seite oder Spinnereien Nr.22/2013

Seit dem Leipziger Wollefest 2011 wohnt ein Batt von Frau Wo aus Po bei mir und weil ich gerade ganz viel Lust auf Batts habe durfte es aufs Rad.

Garn22-2013Merino, Wensleydale, Seide, Sojaseide, Nylon hochglänzend

Meine dunkle Seiteich hab es als Single belassen, vielleicht verzwirne ich es aber später noch, eventuell mit dem nächsten Batt, welches sich Frau Seifensiederin bei Frau Seidenhase.de gekauft hat. Es lagert immer noch auf der Spule da ich es nicht mit einem Industriezwirn umgarnen will.

Statistik: 63gr/179m

Bald geht es los mit der Tour de Fleece auf ravelry, ich freu mich schon auf viele Spinnstunden, Strickereien sind dann erst mal auf Eis gelegt.

Außerdem bin ich kräftig am Färben, am 6. und 7. Juli findet ihr mich in Bad Meinberg auf dem Wollefest Bad Meinberg spinnt.

Macht es euch bunt

Tina

 

 

 

Spinnereien Nr.15/2013

Aus dem Tauschpaket hatte ich mir mal ein Mädchen aus dem Orient von Melli gefischt. Beim Spinntreffen durfte es aufs Rad und Michi und das Mädchen verstanden sich sofort prima.

DSC_0019

 

BFL/Seide/Kaschmir – 157gr/327m

DSC_0021

 

 

ich bin dann mal in der Färbeküche, Glückelfe und Laubfrosch und Waldflüstern und Grüne Katze – Endspurt vor Leipzig ♥

macht es euch gemütlich,

nachdem ich mir gestern einen leichten Sonnenbrand geholt habe ist es heute wieder bedeckt und kühler, ab und an linst die Sonne hervor, aber die Wolken lassen ihr nicht wirklich eine Chance. Wenn ich den Wetterbericht lese wird mir auch nicht gerade warm, unter 10 Grad nachts, muss das denn sein?

Schafskälte ist doch erst im Juni oder haben die Eisheiligen noch nicht genug bekommen?

Vielleicht, wenn wir uns ganz dolle den Frühling herbeiwünschen, kommt er ja ganz schnell wieder.

versponnene Grüße

Tina