Tour de Fleece 2017 Tag 1-4

collage-2017-07-05

Die Tour ist gestartet und es macht wieder richtig Spaß. Meine Pläne sind groß, mal sehen, was ich davon umsetzen kann.

Gestartet bin ich mit einem Kammzug von Hilltopclaud, den ich in Wales gekauft habe. Lässt sich wunderschön verspinnen, die Fasern sind BFL mit Tussahseide und Leinen, eine Mischung, die mir sehr gut gefällt.

Der Leinen ist gut einkardiert und man kann es schön dünn ausspinnen. Obwohl ich mir vorgenommen habe, es nicht ganz so dünn zu verspinnen. Eventuell will ich die fertigen Garne aus Wales zu einem Pullover verarbeiten und ich möchte nicht schon wieder Lace verstricken.

Ich hab den Kammzug in der Mitte geteilt und je einen Teil auf eine Spule gesponnen, so wie es kam. Ihr seht, beide Hansi Spulen sind voll. Das geht schon mal gut los.

Das braundgraue Garn unten ist der erste fertige Strang meiner Suffolkfasern, die habe ich nur noch zwirnen müssen und so hab ich heute etwas fertiges zu zeigen.

Anstehende Aufgaben: die beiden Hansispulen verzwirnen und einen Elfenwolle Kammzug, Spring Meadow, aufs Rad zu holen. Der ist in Merino Nylon und es sollen Socken werden.

Unter der Woche komme ich nur Abends ans Rad aber neben dem Podcast schauen werden dort auch ein paar Meter fertig.

Ich wünsche allen die mit radeln einen schöne Tour weiterhin ♥

************************************************************

Daily News:

Denkt dran, wenn ihr mit in den Lostopf möchtet, #ewtdf17 auf Instagram oder in der ravelry Gruppe, Elfenwolle, posten. Der Lostopf füllt sich schon und ich freu mich sehr über die schönen Fotos. ♥

Am Sonntag, 9.7.17 12 Uhr wird es wieder ein Shopupdate geben, hauptsächlich mit Socken Fasern.

Sonntag ziehe ich auch den ersten Gewinner der Tour, der 10% Gutschein für den Elfenwolle Shop.

Außerdem werde ich am Montag, das ist der 10.7.17 und der erste Rest Tag, Pausen Tag, einen Kammzug verlosen. Zusätzlich, ich bin so begeistert wieviele Lose schon im Topf sind und freu mich absolut darüber. ♥

Schaut bitte in der Ravelry Gruppe nach den Gewinnern, ich glaub nicht, dass ich am Montag einen Post hier schaffen werde, der Tag ist voll gepackt bei mir.

Jetzt gehe ich mal labeln, damit für Sonntag schon alles fertig ist.

Ich wünsche eine spinnige Zeit, vielleicht zeigt sich die Sonne ja auch mal, ist es wirklich Juli?

Eure Tina

 

my handspun yarns 2016

Die letzten in 2016 fertig gewordenen Garne fehlen hier noch.

collage-2017-01-03

oben links ist mein Garn Nr.43/2016 – die Tümpelfee 121gr/406m. Eine meiner neuen Färbungen die ich richtig schön finde. Merino Tussahseide Blend, meine neue Mischung.

Die Tümpelfee hab ich in den Shop gestellt ♥

oben rechts ist die Färbung Midnight Light, auch eine meiner Neuen und Garn No 44/2016. Ich hab den Bfl Bambus Blend getestet, spinnt sich super und was ich ganz besonders mag an dieser Mischung, die Farben sind etwas gedämpfter dafür aber glänzender. Das geht auch schon mal ins pastellige, wunderschön. Man kann den Blend nicht nur im Sommer spinnen und stricken. Dieser Strang wandert auch in den Shop, demnächst.

Unten Links eine weitere neue Färbung, Evening Sun und so schön, man sieht wirklich die Abendsonne durch die Wolken am Horizont glitzern. Meine No 45/2016 gefärbt auf einem neuen Blend, den ich testen wollte, Rambouillet zusammen mit Sojaseide. Ein Traum an Weichheit und fluffig als ob man den Kopf in ein dichtes Schaffell gräbt.

Gesponnen hab ich hier Fractal, eine Hälfte so wie sie kam durch und die andere Hälfte 5x geteilt. 125gr/583m und wandert auch in den Shop.

Unten rechts ist Black Welsh, das hab ich nachgesponnen für meinen dicken natural Sweater. Es fehlte noch etwas für die Ärmel. Zwei Strange sind es noch mal geworden, No 46 und No47/2016 und damit meine letzten in 2016. 247m Aran

Ich wünsche euch ein spinniges, friedliches, gesundes neues Jahr und freu mich auf viele wollige Stunden. Pläne hab ich gemacht, hihi, ich glaub das ganze Jahr ist schon gut bestückt aber so geht es uns ja sicher allen ♥

my handspun yarns 2016

collage-2016-11-27

Auch diese Vier sind in 2016 von meinen Rädern gehüpft.

Oliventänzer auf 50% Polwarth uns 50% Tussahseide ist eine neue Färbung die ich sehr mag. Auf 116gr habe ich hier 571 m heraus gesponnen und es ist mein Garn Nr.28 in diesem Jahr.

Willow and Hazel, der Name passt total gut zur Färbung, ist hier auf einer Mischung aus Shetland, Lama, Babyalpaka und Tussahseide zu sehen. 100gr = 330m und mein Garn Nr.30 in 2016.

 

Green Dragon, auch eine meiner neuen Färbungen und hier auf BFL Leinen Mix ist mein Garn Nummer 29 in 2016. Es sind 110gr und 472m.

Auf dem Wollefest in Hamburg habe ich bei Dibadu diesen Merino Rustico Kammzug ergattert. Es ist colorway No.90 und mein Garn Nummer 31 in 2016. Auch hier ist Flax mit drin, er hat sich dennoch super ausspinnen lassen und ich hab ihn nicht ganz so dünn gemacht weil ich davon etwas Dickes stricken wollte. Deshalb 277m auf 97gr.

Im Moment habe ich Natur auf dem Rad, Black Welsh, zwischendrin spinne ich ganz gerne die reinen urigen Schafrassen.

Habt einen spinnigen Dienstag, ich gehe mal weiter an meinem noch nicht fertigen Weihnachtsgeschenk nadeln.

 

my handspun yarns 2016

collage-2016-11-20

Nun ist es schon Dezember und ich komme gar nicht nach hier.

Stonebridge ist mein Garn Nr.24 in diesem Jahr, eine meiner neueren Färbungen und eine meiner Lieblinge. Die Qualität ist hier Bfl mit Bambus, es sind 120gr und 429 Meter. Für das Garn habe ich den Kammzug in zwei Hälften geteilt und jede Hälte noch 5x unterteilt. Das bringt beim spinnen gut Abwechslung.

Mein Garn Nr.25 in diesem Jahr ist Burnish Sunset, eine Färbung von Threewatersfarm aus den USA auf Targhee Wolle. Tharghee ist eine amerikanische Züchtung aus Rambouillet, Corriedale und Lincoln. Die Wolle ist sehr weich, fluffig, wattig und lässt sich verspinnen wie Polwarth. Sehr schön auch wenn sie nicht mein Favorit wird, ich mag ja eher die griffigen Wollen.

Auch hier habe ich je 5x geteilt und heraus kamen 539m auf 116gr.

Mein Garn Nr. 26 in diesem Jahr ist die Deichkatze, eine meiner Färbungen, eine neuere, hier auf BFL mit Babyalpaka. Wunderbar weich und lässt sich so schön verspinnen. Ich liebe diese Mischung.135gr/513m sind es geworden.

Dibadu Funnies to spin Nr.40 wurde zu meinem Garn 27/2016. Der Blend besteht aus Merino mit Seide und Angelina. Ein violettes Funkeln. Es sind 100gr/333m.

Ich wünsche einen schönen zweiten Advent, ich gehe jetzt in meinen Stricksessel, ich hab einen Marktbeutel angefangen und wie das so ist mit Anfängen, man könnte glatt die Nacht durch stricken.

My handspun yarns 2016

collage-2016-09-25

Diese vier sind auch schon lange fertig. Das Winterlicht links oben ist in meinen Daelyn Sweater gewandert, es war mein Garn 2 in 2016 und insgesamt 488gr und 897m. Ich hab es in DK Stärke gesponnen.

Daneben ist der Feentanz auf Falkland Wolle, er war mein Garn No 10 in 2016 und ich finde ihn richtig schön. Auf 114 gr. sind das 405 Meter, schöne Sockenwollstärke.

Im grünen Dämmerlicht, unten links ist auf Merino Tussahseide, es ist mein Garn 11/2016 gewesen und schon ausgewandert in die weite Welt. Insgesamt sind es 477gr und 721 Meter.

Unten rechts seht ihr einen Kombispin, Armer Ritter auf wilder Insel habe ich ihn genannt. Es ist mein Garn 13 in 2016, eine Kombination aus Wilder Insel und Armer Ritter auf Merino Nylon. Auch er ist in die weite Welt ausgeflogen.

Ich wünsche allen einen spinnigen Sonntag Nachmittag.

my handspun yarns 2016

collage-2016-09-18

ein paar handgesponnene Garne sind auch fertig geworden, ich fange mal am Anfang an. Der oben rechts ist aus einem Kammzug von Melinoliesl mit dem Namen Wickenduft, er war meine Nummer 5 dieses Jahr. Die Faser ist Falklandmerino mit Tussahseide und gekauft hatte ich ihn letztes Jahr beim Ravelrytreffen in Regensburg. Aus den 144 gr. Garn sind 672m super schönes Garn geworden.

Oben links seht ihr einen Snowhunter Nr.5, er ist eine echte Elfe und die Fasermischung besteht aus Merinowolle Tussahseide und Nylon. Er war meine Nummer 3 in 2016. Aus den 134 gr. sind 425 m geworden. Ich hab ihn in meinen etsy Shop gestellt.

Unten rechts ist der Grüne Glitzer, auch von Melinoliesl, er besteht aus BFL, Firestar und Tussahseide und ich hab ihn mit Ira getauscht. Er war meine Nr. 6 in diesem Jahr und ist als Geschenk weitergezogen zu Sabine. 190gr wurden zu 704 m feinstem Garn.

Unten links ist die Nummer 4 zu sehen, ein Corespun, von denen ich dieses Jahr sehr wenige gemacht habe. 154gr/136m aus Batt Nr. 121. Due Zutaten sind Merino, BFL, Wensleydalelocken, Nylon, Tussahseide, Angelina, Ramie, Milchseide. Ich hab ihn mit in meine Ärmel vom Elfenzirkel eingestrickt. ♥

 

 

Daelyn im Winterlicht

handspun-winterlicht-bfl-alpaca-strang-4

Aus diesem handgesponnenen Garn habe ich den Daely Sweater von Isabel Kraemer gestrickt. Es heißt Winterlicht.

Insgesamt hatte ich 488gr und 897 m zur Verfügung. 4 Stränge mit jeweils um die 190 m auf 100gr.

dscn4788_medium2

und da ist er fertig, gefällt mir gut und trägt sich absolut super.

Gestrickt habe ich Größe M mit Nadel Nummer 5 und meine MaPro ergab 16 Maschen auf 10cm. Ich hab 90 Maschen angeschlagen und das passte. An den Bündchen wurde dann auf 4,5 er Nadeln gewechselt, ansonsten hab ich mich mal an die Anleitung gehalten. Die Ärmel sind bei mir immer relativ lang, ich mag das einfach und für den Kragen hab ich 72 Maschen aufgenommen.

Durch das dicke Garn hat der Pullover sich gut weg gestrickt und er sieht absolut schick aus finde ich. Das Garn ist ein Blend aus BFL und Babyalpaka, sehr weich und kuschelig.