Tour de Fleece 2017 Tag 1-4

collage-2017-07-05

Die Tour ist gestartet und es macht wieder richtig Spaß. Meine Pläne sind groß, mal sehen, was ich davon umsetzen kann.

Gestartet bin ich mit einem Kammzug von Hilltopclaud, den ich in Wales gekauft habe. Lässt sich wunderschön verspinnen, die Fasern sind BFL mit Tussahseide und Leinen, eine Mischung, die mir sehr gut gefällt.

Der Leinen ist gut einkardiert und man kann es schön dünn ausspinnen. Obwohl ich mir vorgenommen habe, es nicht ganz so dünn zu verspinnen. Eventuell will ich die fertigen Garne aus Wales zu einem Pullover verarbeiten und ich möchte nicht schon wieder Lace verstricken.

Ich hab den Kammzug in der Mitte geteilt und je einen Teil auf eine Spule gesponnen, so wie es kam. Ihr seht, beide Hansi Spulen sind voll. Das geht schon mal gut los.

Das braundgraue Garn unten ist der erste fertige Strang meiner Suffolkfasern, die habe ich nur noch zwirnen müssen und so hab ich heute etwas fertiges zu zeigen.

Anstehende Aufgaben: die beiden Hansispulen verzwirnen und einen Elfenwolle Kammzug, Spring Meadow, aufs Rad zu holen. Der ist in Merino Nylon und es sollen Socken werden.

Unter der Woche komme ich nur Abends ans Rad aber neben dem Podcast schauen werden dort auch ein paar Meter fertig.

Ich wünsche allen die mit radeln einen schöne Tour weiterhin ♥

************************************************************

Daily News:

Denkt dran, wenn ihr mit in den Lostopf möchtet, #ewtdf17 auf Instagram oder in der ravelry Gruppe, Elfenwolle, posten. Der Lostopf füllt sich schon und ich freu mich sehr über die schönen Fotos. ♥

Am Sonntag, 9.7.17 12 Uhr wird es wieder ein Shopupdate geben, hauptsächlich mit Socken Fasern.

Sonntag ziehe ich auch den ersten Gewinner der Tour, der 10% Gutschein für den Elfenwolle Shop.

Außerdem werde ich am Montag, das ist der 10.7.17 und der erste Rest Tag, Pausen Tag, einen Kammzug verlosen. Zusätzlich, ich bin so begeistert wieviele Lose schon im Topf sind und freu mich absolut darüber. ♥

Schaut bitte in der Ravelry Gruppe nach den Gewinnern, ich glaub nicht, dass ich am Montag einen Post hier schaffen werde, der Tag ist voll gepackt bei mir.

Jetzt gehe ich mal labeln, damit für Sonntag schon alles fertig ist.

Ich wünsche eine spinnige Zeit, vielleicht zeigt sich die Sonne ja auch mal, ist es wirklich Juli?

Eure Tina

 

Advertisements

Grey Suffulk oder Spinnereien Nr.38/2013

Ab und an spinne ich die Naturwolle richtig gerne, da gibt es ja solche Schätze und vom Wärmeverhalten ist diese Wolle ja unschlagbar.

Neugierig war ich auf die Suffolk Fasern. Ihre Micronzahl wird zwischen 35 und 40 angegeben, die Stapellänge liegt bei 75-80mm. Das hört sich nach einer nicht ganz kuscheligen aber dennoch brauchbaren Faser an.

Das Suffolk Schaf wird als Fleischschaf gezüchtet, es ist seit dem 18 Jahrhundert bekannt und entstand aus South Down und Norfolk Horn Schafen. Die Schafe selber gefallen mir richtig gut, die schwarzen Köpfe finde ich süß, ansonsten ist die Wolle dunkler als Wollweiß, ich könnte da grad mit den Fingern drin rum wühlen.

Meine Fasern haben einen schönen Grauton und die gesponnene Wolle daraus sieht so aus

Garn38-201397g/134m

Grey Suffolknach dem Waschen ist die Wolle noch gut aufgeflufft.

Ich kann mir gut vorstellen aus dieser Wolle mal eine dickere Jacke zu stricken.  Zeit, komm zu mir ♥

Vorher steht noch einiges hier auf der Liste, aber probieren muss man ja mal.

Die Blätter fallen so langsam von den Bäumen, ich könnte gerne noch eine Herbstverlängerung haben, bis demnächst und strickt und spinnt schön.

Tina