Wonderwool Wales 2017

collage-2017-05-11

Gleich die Bilder für euch, es war das Faser Paradies und wer mehr Fotos sehen möchte, ich hab in Ravelry ein Projekt angelegt für Wonderwool Wales.

Wir sind mit dem Eurostar gefahren, ein echtes Erlebnis. Über nacht von Berlin nach Köln, das war nur ein IC, deshalb sind wir etwas altmodisch herum gezuckelt. Danach ging es mit dem ICE von Köln nach Brüssel und dort gleich in den Eurostar. Wir hatten kaum Aufenthalt, nur zurück in Köln.

Man fährt nur eine halbe Stunde durch den Tunnel, der Rest ist oberirdisch. Das Beste, wir kamen mitten in London an, St. Pancras, ein herrlicher gigantischer Bahnhof.

Unsere erste Nacht haben wir im Holiday Inn verbracht, herrliches Frühstück am nächsten Morgen und dann ging es mit dem Taxi zu Paddington Station von wo aus wir Richtung Wales los gefahren sind.

Umsteigen in Newton und schon haben wir die ersten Wonderwool Wales Besucher, die benfalls anreisten, getroffen. Herrliche Gespräche im Zug nach Builth Wells. Vorbei an Hängen übersät mit weißen Punkten ( Schafe und Ziegen und ihre herumspringenden Lämmer.)

Am nächsten Morgen ging es über die Brücke hinauf, ja, Berge…., zum Show Ground und wir nahmen uns vor erst einmal durchzulaufen. Wie man das eben so macht. Aber, spätestens am Mittag merkten wir, dass dies keine gute Idee ist, denn wir hatten gerade mal eine halbe der drei Hallen geschafft. Also beschlossen wir die Strategie in sofort zuschlagen zu ändern.

collage-2017-05-19(1)

Das ist meine Beute von Tag 1, ich war noch etwas zaghaft.

Am Stand von Handdyed by Kate habe ich Nicky (clarapeggoty) und Amy ( Amyflorenz) getroffen. Amy macht einen podcast – strandedpodcast heißt er.

Mit musste eine Sock Blank und der linke Sockenwollstrang. Der mittige Knäuel ist von Owl about Yarn, wollte ich auch unbedingt besuchen.

Aber ich bin ja eine Spinnerin, also mussten Kammzüge mit, der linke ist von Hilltop Cloud, ein Traum und der rechte ist von Wildcraft UK, kenne ich auch von Instagram und es war sehr nett die Besitzerin persönlich kennen zu lernen.

Ein Video meiner Beute findet ihr bei Youtube.

DSCN6393

Tag 2. Ich war noch einmal bei handdyed by Kate und ein weiterer Blank wanderte mit, auch bei Hilltop Cloud war ich erneut, der Kammzug oben. Der Projektbeutel und noch ein Kammzug von Katie zeige ich später.

Die beiden Knäuel sind Wensleydale Wolle, herrlich und die Handkarden mussten auch mit. Sie sind aufgearbeitet und es steht sogar der Name der früheren Besitzerin drauf. Ich liebe sie. Außer dem hier mussten noch drei Kilo Rohwolle mit ( eins war für Betti, lol) Herrlich weiche Cotswold und BFL mit Shetland, ein Mix. Locken sag ich euch. Darüber gibst demnächst ein Video von mir.

WP_20170422_17_17_44_Pro

Dies ist mein neuer Projektbeutel von Hilltop Cloud und innen ist er auch Lila, darin wohnt meine Spindel.

WP_20170422_17_19_39_Pro

diese hier, von IST Crafts, es ist Olivenholz und nein, eigentlich brauche ich keine Spindeln.

WP_20170422_17_18_37_Pro

Deshalb hab ich bei Spin City UK gleich noch eine gekauft und sie ist so schön.

WP_20170422_17_17_52_Pro

Ach und das hier, hätte ich beinahe vergessen. Ein Maschenproben Maß von The Knitting Gift Shop. Naja, ich sag euch, da war noch so viel was mit wollte. ♥

Danach sind wir noch drei Tage ans Meer gefahren, nach Swansea, herrlich, das war dann Erholung pur.

Der Termin für nächstes Jahr steht schon im Kalender.

___________________________________________________________________________________________

Shopupdate am 21.5.17

update 21.5.

ein kleiner Ausblick und nun gehe ich die Sonne genießen. Habt es fein.

Advertisements

Elfenwolle als Featured Shop auf dem etsy Blog

Elfenwolle story

unter obigem Link findet ihr einen Bericht ( in englisch) über Frau Elfenwolle, ihre handgesponnenen Garne und ihre handbemalten Fasermischungen.

Ich finde der Artikel ist sehr gut geworden und das, was ich ausdrücken wollte kommt auch rüber. Vielen Dank an Alison fürs ins Bild setzen.

 

Spinnen lernen in Berlin

Am 16.4.2016 gibt es einen Kurs für Spinnanfänger im Wollatelier Die Wollnerin Gleditzschstraße 45 in Berlin Schöneberg.

Der Kurs richtet sich vor allem an noch nie gesponnen will es aber gerne lernen Teilnehmer aber auch an Frauen und Männer, die vielleicht vor Jahren mal gesponnen haben, es aber nicht mehr so richtig können oder an Anfänger/-innen, die ihr Wissen noch vertiefen möchten.

Die Gleditschstraße liegt zentral in Berlin und ist mit U-Bahnen und Bussen sehr gut zu erreichen.

Näheres zum Kurs gibt es demnächst zu lesen. Es wird eine Teilnahmegebühr erhoben. Spinnräder sind vorhanden, auch Handspindeln, wer es gerne so lernen möchte.

Wer sich schon anmelden möchte kann das bei mir über meine email adresse tantricat@gmx.de oder bei Frau Wollnerin unter 030/21996360 tun. Maximale Teilnehmerzahl: 6 Personen.

Fragen zum Kurs bitte an mich richten, siehe email oben im Text.

Kursleiter: Tina, das bin ich, und Bettina.

Ich spinne seit 1999 mit Handspindeln und Rad, habe schon viele verschiedene Wollsorten verarbeitet, arbeite in meiner kleinen Färbewerkstatt täglich mit Spinnfasern und wer hier mit liest kennt meine handgesponnen Garne und meine Projekte daraus sicher.

Betti verstrickt ebenfalls fast ausschließlich ihre handgesponnen Garne, sie färbt mit Pflanzen in ihrem kleinen Garten und strickt wunderschöne Projekte aus diesen Wollen. Betti spinnt an mehrere Spinnrädern.

Im Kurs werden wir 6 Spinnräder haben an denen geübt und gelernt werden kann, neben diversen Handspindeln.

Ich freu mich auf viele Neuspinnerinnen und -spinner ob aus Berlin oder anderswo ♥

Spindelzeit

Zwei wunderschöne Spindeln sind bei mir eingezogen, beide bestellt bei Matthes. Die beiden stellen ihre Internetpräsenz gerade auf einen Shop um, also nicht wundern wenn ihr sie nicht findet momentan.

 

wunderschöne Deko, ich liebe Spindeln…

da ich ja meist mit dem Spinnrad spinne, stehen die beiden bei der Dritten aus Pflaumenholz  im Flur in einem alten Krug und zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht wenn ich vorbei gehe…

gesponnen werden sie unterwegs oder wenn ich zu Hause mal richtig Lust drauf habe und mein Liebling unter den beiden ist diese hier

 

eine Kreuzspindel aus Olivenholz, 21gr schwer, 22cm lang und eine Spannweite von 11cm

sie spinnt sich so schön, dass ich meinen während der Tour de Fleece gewonnenen Kammzug von Eidechse darauf verspinne

 

die zweite im Bunde ist auch eine Schönheit und schon angesponnen,

 

ebenfalls 21gr schwer, 24cm lang und der Wirtel misst 6cm, er besteht aus Platanenholz während der Schaft aus Red Heart gefertigt wurde.

Red Heart ist ein Baum der in Mexico und dort meist in den Wäldern Yucatans vorkommt.

Seit ich die beiden habe, macht das spinnen auf der Handspindel richtig Spaß.

 

Heute habe ich für die beiden keine Zeit, denn momentan köchelt das Rotholz im Topf und heute Nachmittag werde ich noch Sandelholz auskochen, denn morgen ist schon unser Färbetag in Gottow auf den ich mich ganz dolle freue…

bis später ihr Lieben, macht es euch bunt

Tina