handspun verstrickt: Pussy Hat

16583557_171373046693920_984699700185661440_n_medium

Die Geschichte zu den Pussy Hats könnt ihr hier verfolgen. Alles begann mit Herrn Trump und aus Solidarität mit den amerikanischen Frauen wurden auch in Deutschland Pussy Hats gestrickt und sich an den Demo’s beteiligt.

Ein schönes Video gibt es hier. Es handelt von den Pussy Hats und der lieben Sabine in Ihrem Wollgeschäft in Berlin Schöneberg.

Mein Pussy Hat war schon lange geplant, seit letztem Herbst und wie das so ist, man schiebt es vor sich her weil die Zeit ja so rar ist und man tausend andere Projekte erst einmal fertig machen muss. Das hatte sich spätestens im Januar diesen Jahres erledigt, dann standen die Demos an und außerdem ging der Winter so dahin.

Also hab ich aus einem Batt, vorheriger Post, ein Corespun gesponnen und daraus meinen eigenen Pussy Hat gestrickt. So ganz Pink ist die Mütze nicht. Macht sicher auch nichts, geht ja um den Gedanken.

Ich hatte also 74 Meter Garn, ganz schön gewagt aber notfalls gibts irgendwas anderes mit dran, findet sich ja allerhand in einem Wollfreak Haushalt.

Swatch – auf Deutsch Maschenprobe -ihhhh- hab ich nicht gemacht und Pi mal Daumen 80 Maschen angeschlagen. Hat bisher immer funktioniert. Diesmal auch.

Mit 5 mm Nadeln habe ich dann 10cm das Bündchen im typischen 2 rechts 2 links Muster gestrickt. Ich wollte das Bündchen etwas höher haben. Zum Einen weil ich das in den Projekten bei ravelry schöner fand und zum Anderen hatte ich beim Garn etwas geschludert, sprich, es hatte zu viel Drall.  Durch das Muster konnte ich das wieder ausgleichen.

Weiter ging es dann mit glatt rechts und 6mm Nadeln, noch einmal 8cm dazu. Das wars schon, mehr ist bei dieser Mütze nicht zu stricken. Sie sollte knapp über dem Kopf beendet werden damit sie gut sitzt. Geschlossen habe ich sie mit dem Kitchener Stitch, das ging super gut, ich liebe diese Methode. Ein handgefärbtes dickes Merinogarn diente mir als Faden, gibt besseren Halt als mit dem corespun zu schließen.

Oben hat sich das Garn dann etwas nach rechts gewendet aber beim Tragen fällt das nicht auf. Mir gefällt sie und nächsten Winter brauche ich ein Zweite, in einer anderen Farbe und vielleicht wieder aus Corespun Yarn, das ist, wie ich finde, eine perfekte Kombination.

Am Ende ist die Mütze nun 26cm in der Breite und 17cm hoch, sie wiegt 65gr und ich habe einen echten Yarn Chicken Krimi hingelegt, das Garn ist absolut aufgebraucht.

Cast on am 12.2.17 bind off am 12.2.17

Pattern: Pussy hat ravelry link

Designer: Kat Coyle

_______________________________________________________________________________________________

Finn Midnight Light 3

Finn wool Midnight Light

Am Sonntag, 09.04.17 12 Uhr Berlin Time gibt es das nächste Shopupdate in meinem Elfenwolle Shop bei etsy.

Schaut doch mal vorbei ♥

Merken

handspun yarns 2017

Heute möchte ich euch über mein handgesponnenes Garn Nummer 5/2017 berichten. Das kam mir dazwischen denn es ist ein Projekt bezogenes Garn.

collage-2017-03-20

Unten rechts seht ihr ein Batt, aus dem musste mal ganz schnell ein Corespun werden welches ich für mein Pussy Hat Projekt brauchte, dazu später mehr.

Oben ist das fertige Garn, ich liebe es sehr, so viel Nuancen in Rosa. Das Garn hat 74m auf 65gr. als Core hab ich einen dünnen Baumwollfaden verwendet. Ich liebe Corespuns, sie haben das Erscheinungsbild eines Singlegarns sind aber wesentlich stabiler.

Heute regnet es hier, perfekte Spinnzeit finde ich und momentan bin ich dabei etwas Neues zu testen. Ich hab eine neue Färbemethode ausprobiert und was ich da sehe gefällt mir. Aber trotzdem will ich es vorher mal test spinnen und ich kann euch sagen, wie ungeduldig man mit über 50 noch sein kann ♥

Eine Neuerung in meinem Shop gibt es auch, ich mache jetzt immer Sonntags ein Update. Im Laufe des Tages stelle ich neue Fasern ein. Also schaut doch mal vorbei, ich würde mich freuen ♥

Elfenwolle bei etsy

Fin Seide Nordwind

Finnwolle mit Tussahseide in der Färbung Nordwind

Corespun sunday oder Spinnereien Nr.51/2015

Von diesem Batt hatte ich insgesamt zwei Stück. an zwei Sonntagen wurden diese beiden dann zu meinen geliebten Corespuns, für das Spinnprojekt Poncho. der erste Strang hat 103m/74gr Nr. 2 dann 95m/80gr. Es macht immer noch Spaß die Corespuns zu … Weiterlesen

Bewerten:

Spinnereien Nr.49/2015

Diese wunderschöne Corespun ist aus folgendem Batt entstanden. und diese Schönheit habe ich von Betti zum Geburtstag bekommen. Die Fasern sind in diesem Sommer durch Pflanzen Färbungen zu ihren Farben gekommen. 40% Coburger Fuchsschaf 25% Soya Silk 20% Texel 10% … Weiterlesen

Bewerten:

Corespun Sunday oder Spinnereien Nr.48/2015

Noch einmal Corespun, diese zwei Stränge hab ich auch am Spinnwochenende, Ende November gesponnen, sozusagen ein dreifacher Corespun Sunday. Das Batt sah so aus, es entstand durch unseren Zwirntausch. 8 verschiedene Fasern waren zu verspinnen, etwas Glitzer dazu war erlaubt … Weiterlesen

Bewerten:

Corespun Sunday oder Spinnereien nr.47/2015

Ein weiteres Sonntagsgarn ist am Spinnwochenende entstanden. Ich hatte eine Tüte mit Resten, Trash, Spinnabfälle vom kardieren, Fadenenden, alles was so anfiel. Diese hab ich übers Kardiertier gejagt, etwas Angelina dazu, fertig war das Trash Batt. Das Flausch wurde dann … Weiterlesen

Bewerten:

Corespun Sunday oder Spinnereien Nr.46/2015

Einige Garne gibt es noch zu zeigen, ich fange mal mit dem Corespun von einem Sonntag Anfang Dezember an. nur ein Garn Foto heute, aus Batt Nr.103 sind 72gr und 114m heraus gekommen Enthalten sind Merinofasern in Grün, Opal und … Weiterlesen

Bewerten: