handspun yarns 2017

Heute möchte ich euch über mein handgesponnenes Garn Nummer 5/2017 berichten. Das kam mir dazwischen denn es ist ein Projekt bezogenes Garn.

collage-2017-03-20

Unten rechts seht ihr ein Batt, aus dem musste mal ganz schnell ein Corespun werden welches ich für mein Pussy Hat Projekt brauchte, dazu später mehr.

Oben ist das fertige Garn, ich liebe es sehr, so viel Nuancen in Rosa. Das Garn hat 74m auf 65gr. als Core hab ich einen dünnen Baumwollfaden verwendet. Ich liebe Corespuns, sie haben das Erscheinungsbild eines Singlegarns sind aber wesentlich stabiler.

Heute regnet es hier, perfekte Spinnzeit finde ich und momentan bin ich dabei etwas Neues zu testen. Ich hab eine neue Färbemethode ausprobiert und was ich da sehe gefällt mir. Aber trotzdem will ich es vorher mal test spinnen und ich kann euch sagen, wie ungeduldig man mit über 50 noch sein kann ♥

Eine Neuerung in meinem Shop gibt es auch, ich mache jetzt immer Sonntags ein Update. Im Laufe des Tages stelle ich neue Fasern ein. Also schaut doch mal vorbei, ich würde mich freuen ♥

Elfenwolle bei etsy

Fin Seide Nordwind

Finnwolle mit Tussahseide in der Färbung Nordwind

my handspun yarns 2017

collage-2017-03-11

meine Garne 2,3,4,6,7,8 in diesem Jahr. Gesponnen habe ich diese Mischung im Rahmen des #combospinsalkal gestartet von #schnueffeltier und #doodler01. Ihr kennt sicher die Thepassioknitspinnerpodcast Gruppe auf ravelry, dort läuft der Kal und wer möchte kann gerne einsteigen.

Was ist ein combospin? #schnueffeltier hat ein Video auf you tube online gestellt, in dem sie zeigt, wie sie verschiedene Kammzüge splittet um daraus das Garn für einen Pullover oder eine Jacke zu spinnen. Es können verschiedene Kammzüge auch in unterschiedlichen Qualitäten zusammen benutzt werden.

Meine Mischung besteht aus:

  1. Elfenwolle – Armer Ritter 2x Corriedale
  2.  Elfenwolle – Beerenbärchen Teeswater Seide
  3. Elfenwolle – Prinz Flieder Merino Tussahseide
  4. Elfenwolle Merino Nylon in braun und grün
  5. Dibadu – Veggi Mix 003
  6. Seidenhase Batt – 50% Angora 30% Merino 20% Seide
  7. Seidenhase Batt – 30% Angora 50% Merino 10% Seide Kaschmir, Nylon

also eine ganz wilde Mischung. Ich hab mir vorgenommen ein dickeres Garn für eine Jacke daraus zu spinnen. Mine Lauflängen liegen zwischen 190 und 220m je 100gr und insgesamt habe ich 1553m auf 773gr.

Schaut euch das Video an, es ist total schön gemacht.

DSCN6144

hier ist ein kleiner Vorgeschmack auf meine Jacke, dies ist der Rücken. Ich musste natürlich gleich anstricken ♥

 

 

Mein Sockenjahr 2017

Das zweite Paar ist mir von den Nadeln gehüpft und das ist ein wenig geschummelt, denn der erste der beiden Socken war schon lange fertig. Genau genommen schon 2010. Somit hab ich endlich mal diesen meinen ältesten Wip beendet. Warum das so lange gedauert hat? Ich mochte das Muster nicht, komisch, 2017 hat es mir richtig Spaß gemacht. Da sieht man mal wieder, alles hat seine Zeit.

paar-2-2017-1

Die Färbung ist auf 6-fach Sockenwolle und heißt Waldeulen. Hier auf dem Bild sieht man das Muster nicht so gut am Fuß kommt es besser raus. Gestrickt habe ich das Basket Check Socks Muster von Charlene Church aus der Little Box of Socks. Für das Bündchen habe ich 52 Maschen angeschlagen mit der 2,5mm Nadel und dann für das Muster auf 3mm gewechselt. Es zieht recht doll zusammen. Deshalb hab ich auf 60 Maschen für das Muster aufgestockt.

Paar 2/2017 – 173. Paar insgesamt ♥

Muster: Basket Check Socks from Charlene Church published in Little Box of Socks

Garn: Waldeulen von mir gefärbt

Nadeln: 2,75mm und 3mm Karbonz

 

my handspun yarns 2017 – Eispalast

eispalast-corriedale-rose

Mein erstes fertiges Garn in diesem Jahr, Eispalast auf Corriedale Rosenfaser. Das ist eine neue Mischung, die ich mir für den Shop ausgesucht habe und natürlich wollte ich sie vorher Probe spinnen und da der Eispalast zwar keine ganz neue aber von mir noch nicht versponnene Farbe ist hab ich ihn mir aufs Rad geholt.

Die Mischung besteht aus je 50% der beiden Fasern und ich muss sagen, es ist ein Traum. So weich und fluffig und es lässt sich prima spinnen. Die Farben kommen durch die Rosenfaser sanfter daher was mir gut gefällt da ich ja ein Fan von cremigen Tönen bin.

120gr / 463m und er ist in den Shop gewandert.

my handspun yarns 2016

Die letzten in 2016 fertig gewordenen Garne fehlen hier noch.

collage-2017-01-03

oben links ist mein Garn Nr.43/2016 – die Tümpelfee 121gr/406m. Eine meiner neuen Färbungen die ich richtig schön finde. Merino Tussahseide Blend, meine neue Mischung.

Die Tümpelfee hab ich in den Shop gestellt ♥

oben rechts ist die Färbung Midnight Light, auch eine meiner Neuen und Garn No 44/2016. Ich hab den Bfl Bambus Blend getestet, spinnt sich super und was ich ganz besonders mag an dieser Mischung, die Farben sind etwas gedämpfter dafür aber glänzender. Das geht auch schon mal ins pastellige, wunderschön. Man kann den Blend nicht nur im Sommer spinnen und stricken. Dieser Strang wandert auch in den Shop, demnächst.

Unten Links eine weitere neue Färbung, Evening Sun und so schön, man sieht wirklich die Abendsonne durch die Wolken am Horizont glitzern. Meine No 45/2016 gefärbt auf einem neuen Blend, den ich testen wollte, Rambouillet zusammen mit Sojaseide. Ein Traum an Weichheit und fluffig als ob man den Kopf in ein dichtes Schaffell gräbt.

Gesponnen hab ich hier Fractal, eine Hälfte so wie sie kam durch und die andere Hälfte 5x geteilt. 125gr/583m und wandert auch in den Shop.

Unten rechts ist Black Welsh, das hab ich nachgesponnen für meinen dicken natural Sweater. Es fehlte noch etwas für die Ärmel. Zwei Strange sind es noch mal geworden, No 46 und No47/2016 und damit meine letzten in 2016. 247m Aran

Ich wünsche euch ein spinniges, friedliches, gesundes neues Jahr und freu mich auf viele wollige Stunden. Pläne hab ich gemacht, hihi, ich glaub das ganze Jahr ist schon gut bestückt aber so geht es uns ja sicher allen ♥

Laneway Leftover Sweater

collage-2016-12-09

Dies ist die Entstehungsgeschichte meines zweiten Laneways. Gestrickt aus Merino Resten, alles von mir hangefärbt. Beim Heraussuchen hab ich festgestellt, dass ich noch Restewolle für bestimmt drei weitere Laneways liegen habe, oh je.

Pattern: Laneway by Veera Välimäki

Wolle: handgefärbte Merinowolle Reste mit 310m Lauflänge/100gr.

Verbrauch: 640gr.

Nadel: 3,5mm

leftover-laneway

Er ist ziemlich lang geworden, was mich gar nicht stört, ich liebe Strickkleider. Die Taschen hab ich allerdings weg gelassen, ich mag es lieber ohne. Ich glaube da muss ein zweiter her, ich hab schon Reste zusammen gesucht.

handspun verstrickt -Rosina Stulpen

sevenwaters-rosina-stulpen

Aus der Färbung Sevenwaters sollten anfänglich Beinstulpen werden aber die Wolle reichte nicht und so hab ich mir schöne lange Handstulpen gestrickt. Das Material ist Bfl mit Milchseide, ich staune immer wie warm die doch sind, trotz Lacemuster und hohem Milchseide Anteil.

Das Rosinamuster gibt es kostenlos von der lieben Anett von Fadenstille, ich hab mal die Beinstulpen verlinkt, die schweben immer noch vor meinem inneren Auge herum.

Aber Stulpen für die Arme kann ja Frau auch nie genug haben und ich persönlich mag sie lieber ohne Daumenloch, damit ich wirklich ungestört stricken und alles anfassen kann. Da ich für die Stulpen dann reichlich Garn hatte wurden gute 30cm Länge daraus. Wenn ich mir es recht überlege machen die sich auch gut als armlange Stulpen zu einem Top, dafür hätten sie ein wenig länger sein dürfen. ♥

Im Moment trage ich sie jeden Tag.

Habt einen angenehmen Abend ♥ ich bin dann mal am Spinnrad zwirnen.