handspun verstrickt: Pussy Hat

16583557_171373046693920_984699700185661440_n_medium

Die Geschichte zu den Pussy Hats könnt ihr hier verfolgen. Alles begann mit Herrn Trump und aus Solidarität mit den amerikanischen Frauen wurden auch in Deutschland Pussy Hats gestrickt und sich an den Demo’s beteiligt.

Ein schönes Video gibt es hier. Es handelt von den Pussy Hats und der lieben Sabine in Ihrem Wollgeschäft in Berlin Schöneberg.

Mein Pussy Hat war schon lange geplant, seit letztem Herbst und wie das so ist, man schiebt es vor sich her weil die Zeit ja so rar ist und man tausend andere Projekte erst einmal fertig machen muss. Das hatte sich spätestens im Januar diesen Jahres erledigt, dann standen die Demos an und außerdem ging der Winter so dahin.

Also hab ich aus einem Batt, vorheriger Post, ein Corespun gesponnen und daraus meinen eigenen Pussy Hat gestrickt. So ganz Pink ist die Mütze nicht. Macht sicher auch nichts, geht ja um den Gedanken.

Ich hatte also 74 Meter Garn, ganz schön gewagt aber notfalls gibts irgendwas anderes mit dran, findet sich ja allerhand in einem Wollfreak Haushalt.

Swatch – auf Deutsch Maschenprobe -ihhhh- hab ich nicht gemacht und Pi mal Daumen 80 Maschen angeschlagen. Hat bisher immer funktioniert. Diesmal auch.

Mit 5 mm Nadeln habe ich dann 10cm das Bündchen im typischen 2 rechts 2 links Muster gestrickt. Ich wollte das Bündchen etwas höher haben. Zum Einen weil ich das in den Projekten bei ravelry schöner fand und zum Anderen hatte ich beim Garn etwas geschludert, sprich, es hatte zu viel Drall.  Durch das Muster konnte ich das wieder ausgleichen.

Weiter ging es dann mit glatt rechts und 6mm Nadeln, noch einmal 8cm dazu. Das wars schon, mehr ist bei dieser Mütze nicht zu stricken. Sie sollte knapp über dem Kopf beendet werden damit sie gut sitzt. Geschlossen habe ich sie mit dem Kitchener Stitch, das ging super gut, ich liebe diese Methode. Ein handgefärbtes dickes Merinogarn diente mir als Faden, gibt besseren Halt als mit dem corespun zu schließen.

Oben hat sich das Garn dann etwas nach rechts gewendet aber beim Tragen fällt das nicht auf. Mir gefällt sie und nächsten Winter brauche ich ein Zweite, in einer anderen Farbe und vielleicht wieder aus Corespun Yarn, das ist, wie ich finde, eine perfekte Kombination.

Am Ende ist die Mütze nun 26cm in der Breite und 17cm hoch, sie wiegt 65gr und ich habe einen echten Yarn Chicken Krimi hingelegt, das Garn ist absolut aufgebraucht.

Cast on am 12.2.17 bind off am 12.2.17

Pattern: Pussy hat ravelry link

Designer: Kat Coyle

_______________________________________________________________________________________________

Finn Midnight Light 3

Finn wool Midnight Light

Am Sonntag, 09.04.17 12 Uhr Berlin Time gibt es das nächste Shopupdate in meinem Elfenwolle Shop bei etsy.

Schaut doch mal vorbei ♥

Merken

handspun verstrickt – Mützen Storie

Eine neue Mütze musste her, passend zu verschiedensten Tüchern braucht Frau einfach mehrere Mützen.

scant-mutze-aus-merino-rustico

Ausgesucht habe ich mir das Muster Scant von Lee Meredith, gibts auf ravelry for free und man kann es gut abwandeln. Außerdem wird es von oben gestrickt, eine top down Mütze sozusagen. Das war übrigens meine erste und die Art zu stricken gefällt mir gut.

Das Garn ist handgesponnen und aus einem Kammzug von Dibadu Merino rustico No 90 erstanden auf dem Hamburger Wollefest letzten September.

12 Maschen hab ich angeschlagen und dann auf 135 Maschen zugenommen, das Gute an dieser Art zu stricken, man kann die Mütze unten gut überprobieren und das Bündchen leichter berechnen. Ich hab dann noch mal auf 80 Maschen verringert, da ich die Bündchen lieber sehr eng mag, weiter werden sie ja von alleine.

Hat super geklappt und ich bin sehr zufrieden und sie ist etwas dicker, da ich das Garn mal dicker gesponnen hatte. Das sollte ich mir angewöhnen es fehlen nämlich noch Mützen in meinem Schrank.

Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest, bei mir geht es jetzt los mit Rotkohl schnippeln und ansetzen, die Gans gibt es dann morgen und das Beste, mein Sohn will sie zubereiten. Heute gibt es Wiener Schnitzel, fürs Töchterchen, die nachher mit ihrem Freund eintrudelt.

Macht euch eine schöne Zeit ♥

 

handspun verstrickt – Welted Slouch Hat

Ich brauchte unbedingt eine Mütze, für den Winter, lach, naja, er kommt bestimmt noch. Ausgesucht habe ich mir das Welted Slouch pattern von Stephen West, sehr spannend zu stricken, nicht in Runden sondern in Hin und Rückreihen. Im Grunde einfach … Weiterlesen

Bewerten:

Nicht nur für Raben Mütze

Meine Idee war eine Mütze zu stricken, warm sollte sie sein, schick aussehen, schnell fertig natürlich und kuschelig an den Ohren. Entstanden ist aus der neuen dicken Chunky Merino die Nicht nur für Raben Mütze. Die Anleitung findet ihr kostenlos in meinem ravelry store.

Nicht nur für Raben-2Chunky Merino 100m/100g Nicht nur für Raben

Mit 6-er und 7-ner Nadeln schnell gestrickt und sie schaut schick aus.

Nicht nur für Raben 3An Tragefotos an mir mangelt es momentan, ich muss sie erst einmal mitsamt Kamera zum Spinntreffen ausführen. Dort finden sich dann sicher ein paar helfende Hände.

Nicht nur für Raben MützeIch wollte mal etwas anderes als eine Bommel, aber natürlich sieht sie mit Bommel genauso gut aus.

Am Sonntag gibt es das Shop update, dort werden die neuen Chunky Merino Garne mit einziehen.

Schatztaucher Chunkydieser zum Beispiel

und auch die neuen Donegal Stärken in DK und Aran

Donegal DK Nr.5wie diese hier

Donegal Aran Nr.4oder diese, für Farbe im Winter.

Die Aran Donegal hat 166m/100g, die DK 212m/100g.

Ich wünsche euch einen bunten November

Tina

Art Yarn trifft Elfen Mütze

Zum Einen wollte ich diese, meine, Anleitung mal überarbeiten, zum Anderen ein weiteres Art Yarn verstricken, denn zum in einer Kiste liegen sind sie einfach zu schade.

Elfen Baby Mütze die zweite 2ich finde sie sehr knuffig und süß und Art Yarne eignen sich dafür besonders gut finde ich. Was kann es auch schöneres geben als einen neuen Erdenbürger so lieb zu begrüßen.

Elfen Baby Mütze die Zweite32g leicht, gestrickt mit 6mm Nadeln.

In der Mütze steckt weiche Merinowolle und Seide. Gesponnen als Corespun, wobei der Kern ein etwas dickerer Baumwollfaden ist.

Im Moment hab ich grade mehr Stricklust als Spinnlust, so gleicht sich das wieder aus. Trotzdem habe ich das Spinntreffen gestern wieder ausführlich genossen, sozusagen jede Sekunde, es macht Spaß mit anderen gemeinsam in der Öffentlichkeit zu spinnen und zu schnattern. Fachpublikum hatten wir auch wieder, von Groß bis Klein ♥

Die Hexagon Ärmel Entscheidung ist gefallen, ich habe es probiert mit den verkürzten Reihen, mich dann aber dafür entschieden erst einmal nach Rezept zu stricken. Die Tragefotos sahen allesamt gut aus, ich konnte da keine Unpässlichkeiten entdecken.

Und sonst so:

morgen ist Stricktreffen in Spandau, ich freu mich, ach ja, ich muss noch eine Nadel bestellen, flink in den OnlineShop von Birgit hüpfe♥

Machts euch kuschelig

Tina

Wilde Elfen Haube

Ich bin mit vielen Eindrücken zurück vom Jahrestreffen der Handspinngilde in Sachsen. Nette Spinner und Spinnerinnen hab ich kennen gelernt oder wieder getroffen, Bilder folgen erst noch, die liegen auf dem Handy und warten, das mich die Muse küsst sie auf den Lapi zu laden.

Derweil zeige ich euch ein neues Design, die Wilde Elfen Haube

Wilde Elfen Haubegestrickt aus Wild Yarn und einem normal gesponnenen und verzwirnten Garn.

Wilde Elfen Haube 2von vorn. Die Mütze kann man auf links oder auf rechts tragen.

Wilde Elfen Haube 3so schaut sie auf links aus, wenn man sie links tragen möchte lässt man den I Cord auf der anderen Seite entweder verschwinden oder beim stricken gleich weg.

Wilde Elfen Haube 4Die Anleitung gibt es als freie Anleitung bei ravelry

Die Mütze wiegt 136 Gramm, gestrickt habe ich mit Nadeln Nr.6 und 7.

 

Und sonst so:

im Shop gab es heute das Oktober Neumond Update, Neumond in Waage und etwas verspätete da die große Elfe verreist war.

Update Oktoberneumond2013der Blick durchs Schlüsselloch!

einige meiner Strickprojekte sind am Wochenende gewachsen, da ich, wie typisch für verpeilte Elfen, den Schraubhaken für den Michi vergessen hatte und keinen Meter spinnen konnte.

Die Hexagontunika, der zweite Hexagon ist bis zum Halsausschnitt, nun folgen die Hin und Rückreihen.

Die Decke hat einige Reste verschlungen und die Hose 4cm zugelegt.

Und damit ich heute noch zum stricken komme gehe ich jetzt auf mein Sofa ♥

Ich wünsche euch eine bunte Zeit, die Blättermaler sind unterwegs.

Tina

Elfen Baby Mütze

Ein neues Design habe ich noch vorm Wollefest entworfen, eine süße Babymütze für Art Yarn.

Die Anleitung zur Elfen Baby Mütze gibt es frei bei ravelry.

DSC_0004

 

Der untere Umfang beträgt 38cm, die Höhe sind 18cm, gestrickt mit rechten und linke Maschen und einem I cord, den man beliebig verlängern kann. Die Wolle heißt Rosensommer, sie ist aus einem Batt Merino Seide als Corespun gesponnen.

DSC_0010

Vom Wollefest zurück, alles sortiert und wieder in den Shop gestellt. Leider hat uns ja das Wetter einen Strich durch den Sonntag gemacht, aber dafür war der Samstag um so schöner.

Viele Gesichter habe ich erkannt, viele umarmt und gedrückt, viel Bussis und viele schöne Gespräche. Danke schön, ihr wart alle so toll.  Fotos kann ich leider keine bieten, da ich am Samstag nicht dazu gekommen bin und am Sonntag keiner mehr da war. Auch habe ich nur ein Batt von Frau Seidenhase erstanden, weil ich mich darauf gefreut hatte Sonntag noch ein Runde drehen zu können, was ja dann ins Wasser fiel.

Für diejenigen, die uns am Sonntag vermisst haben, möchte ich sagen, ich hätte gerne noch aufgebaut und zumindest bis Mittag offen gehabt, aber als wir ankamen bekamen wir die Info das Fest wäre abgesagt und alle packen ein. Das dem nicht so war habe ich erst über einige Mails von euch erfahren. Das hat mich geärgert, aber ich hab es los gelassen, es ist ja eh nicht mehr zu ändern.

Ich bedanke mich bei den Organisatoren, so ein Fest auf die Beine zu stellen ist nicht ganz einfach in Deutschland und ich freue mich schon aufs nächste Jahr.

Für mich war das Fest so eine Art Prüfstein, in dessen Folge es einige Veränderungen bei der Elfenwolle geben wird.

Den Shop habe ich schon begonnen umzugestalten, die Kategorien sind jetzt nach Färbungen sortiert. Auch werde ich drei oder vier Grundwollen behalten. Es werden weiterhin die guten Qualitäten aus England sein. Merino Nylon Twist, mit dieser Wolle kann man einfach alles stricken, sie ist ja eh schon seit langem mein Liebling und sie bleibt. Auch die Merino 400 wird bleiben, auf dieser Qualität wird es auch weiterhin die Wildfänge geben. Neu dazu kommt eine Merino/Nylon Qualität, mit 425m Lauflänge, auch eine weiche englische Faser, für die Sockenstricker die nicht mit der getwisteten Wolle arbeiten wollen. Ich hatte diese Wolle vor einiger Zeit schon getestet, sie überzeugt von der Weichheit und der Haltbarkeit. Und zu guter letzt wird die Donegal bleiben, diese Wolle finde ich einfach toll verstrickt.

Im Bereich der Wildfänge wird ab und an mal eine andere Qualität auftauchen, damit es Abwechslungsreich bei der Elfenwolle bleibt.

Und natürlich wird es mehr Spinnfasern geben, schöne Mischungen mit BFL und die Merino/Nylon für die Sockenstricker.

Über ein Spinnfaserabo denke ich auch nach, das steckt aber noch in der Planungsphase.

Freut euch auf ein tolles neues Jahr bis zum nächsten Leipziger Wollefest.

und jetzt gehe ich mir lecker Kartoffeln mit Quark zubereiten ♥

Tina