Nachlese Ravelrytreffen 2017 Bielefeld

Bielefeld spinnt

Viele Bilder sind es nicht geworden dieses Jahr, zu viel zu gucken. Schön wars nur etwas zu wenig besucht. Die Location mit der alten Spinnerei absolut toll, das Museum war auch geöffnet. Das Essen, bestens, so wünscht man sich das. Es gab nicht nur die obligatorische Bratwurst sondern richtig gute Küche. Da können sich andere Wollefeste in Deutschland hinter verstecken. Ich finde es ziemlich wichtig, dass man nicht nur Wolle kauft sondern sich auch mal gemütlich zusammen setzt und was leckeres isst. Vielleicht sollte man auch mal an die glutenfrei Esser denken, das hat mir in Wales so gut gefallen, glutenfreier Kuchen gehörte da zum Standard.

Gemütlich gesessen haben wir im Innenhof, das Wetter spielte mit und so wurde dort fleißig gestrickt, geschnackt und auch gesponnen. Gefreut hab ich mich, dass ich Annette ( Sternenelfin) getroffen habe, sie war mit ihren Mädels aus München angereist und wir konnten endlich mal in echt schnattern. Freu Freu ♥

Auf drei Ebenen gab es Wolle und Zubehör zu erstehen, ich hatte vorher schon mal geguckt und bin dann zu Dibadu um meine jährliche Spinnbeute zu machen. Nun bin ich ja eine Spinnerin und so haben mich die gefärbten Garne nicht wirklich gereizt aber für die Strickerinnen und Stricker war wirklich ein tolles Angebot da. Ponderosa Wolle, Piratenwolle und viele andere. Auch einige, die ich nicht kannte und eine hat mich ganz besonders positiv überrascht, Das Strickzimmer, aus Münster, hatte ich noch nie gehört von aber ihre Färbungen sind wirklich toll und sie hatte auch mal was anderes als Sockenwolle, auch in dezenten Farben. Mich haben die Nadeln von Holz und Stein verführt und ein Sock Blank, der durfte mit. Nun habe ich endlich ein 3-er Nadelspiel in Ebenholz und eine neue Rundnadel mit 1m Seil in 4,5.

Bielefeld Beute

Bei Wolle am Leineweber hab ich einen sündhaft teuren Hedgehog Fiber Strang erstanden, musste auch mit und eine Handspindel, Aprikose, davon hatte ich noch keine. Herr Locke mit seinen Spindeln war da, ich musste wirklich schwer mit mir ringen nicht noch eine Supported mit zu nehmen.

Ich bin mit der Deutschen Bahn gefahren, früh 7 Uhr in Berlin los und Abends zurück, das hat wunderbar funktioniert. Nur einen Tag zu fahren war auch viel besser für mein Budget ♥ hahaaaaa

Video hab ich keins gedreht, schlichtweg vergessen.

Danke an Tanja und ihr Team für die gute Organisation. ♥

Vom Berlin Knits habe ich ein youtube Video online gestellt, ein kleiner Rundgang durch die Wollwelt. Ich werde euch hier aber auch noch berichten.

Eine neue Tagebuch Episode ist auch online gegangen, hier ist sie zu finden.

Habt eine wollige Zeit

Eure Tina

Advertisements

Tour de Fleece 2017 Tag 1-4

collage-2017-07-05

Die Tour ist gestartet und es macht wieder richtig Spaß. Meine Pläne sind groß, mal sehen, was ich davon umsetzen kann.

Gestartet bin ich mit einem Kammzug von Hilltopclaud, den ich in Wales gekauft habe. Lässt sich wunderschön verspinnen, die Fasern sind BFL mit Tussahseide und Leinen, eine Mischung, die mir sehr gut gefällt.

Der Leinen ist gut einkardiert und man kann es schön dünn ausspinnen. Obwohl ich mir vorgenommen habe, es nicht ganz so dünn zu verspinnen. Eventuell will ich die fertigen Garne aus Wales zu einem Pullover verarbeiten und ich möchte nicht schon wieder Lace verstricken.

Ich hab den Kammzug in der Mitte geteilt und je einen Teil auf eine Spule gesponnen, so wie es kam. Ihr seht, beide Hansi Spulen sind voll. Das geht schon mal gut los.

Das braundgraue Garn unten ist der erste fertige Strang meiner Suffolkfasern, die habe ich nur noch zwirnen müssen und so hab ich heute etwas fertiges zu zeigen.

Anstehende Aufgaben: die beiden Hansispulen verzwirnen und einen Elfenwolle Kammzug, Spring Meadow, aufs Rad zu holen. Der ist in Merino Nylon und es sollen Socken werden.

Unter der Woche komme ich nur Abends ans Rad aber neben dem Podcast schauen werden dort auch ein paar Meter fertig.

Ich wünsche allen die mit radeln einen schöne Tour weiterhin ♥

************************************************************

Daily News:

Denkt dran, wenn ihr mit in den Lostopf möchtet, #ewtdf17 auf Instagram oder in der ravelry Gruppe, Elfenwolle, posten. Der Lostopf füllt sich schon und ich freu mich sehr über die schönen Fotos. ♥

Am Sonntag, 9.7.17 12 Uhr wird es wieder ein Shopupdate geben, hauptsächlich mit Socken Fasern.

Sonntag ziehe ich auch den ersten Gewinner der Tour, der 10% Gutschein für den Elfenwolle Shop.

Außerdem werde ich am Montag, das ist der 10.7.17 und der erste Rest Tag, Pausen Tag, einen Kammzug verlosen. Zusätzlich, ich bin so begeistert wieviele Lose schon im Topf sind und freu mich absolut darüber. ♥

Schaut bitte in der Ravelry Gruppe nach den Gewinnern, ich glaub nicht, dass ich am Montag einen Post hier schaffen werde, der Tag ist voll gepackt bei mir.

Jetzt gehe ich mal labeln, damit für Sonntag schon alles fertig ist.

Ich wünsche eine spinnige Zeit, vielleicht zeigt sich die Sonne ja auch mal, ist es wirklich Juli?

Eure Tina

 

handspun verstrickt – Socken Paar 6/2017

paar 6-2017

meine Antique Wallpaper Socken sind fertig und ich liebe sie, bei dem Wetter kann man ja Socken wunderbar tragen, außer man trifft auf Berliner Fluten, dann geht es ohne besser.

Bei diesem Paar ist alles so geworden wie ich es mir vorgestellt habe. Das Garn ist navajo verzwirnt, weil ich die schönen Farben erhalten wollte und weil ich momentan total auf Streifensocken stehe. Mehr werden also folgen.

Auch hier habe ich Merino Nylon verwendet, das ist erfahrungsgemäß einfach haltbar und trägt sich gut.

Diese Färbung kommt bestimmt wieder in den Shop, momentan trocknet auch einfach gar nichts. So nass war mein Balkon nicht mal im Winter.

Gestrickt habe ich mit Holz und Stein Nadeln in Bloodwood Stärke: 2,5mm

60 Maschen und 15cm Schaft, Herzchenferse. Fertig waren sie am 22. Mai 2017

Hab ich schon mal erwähnt, dass ich handgesponnene Socken liebe? ♥

Ich werde auch im Laufe der Zeit wieder handgesponnene Garne in den Shop stellen, auch Merino Nylon, für alle, die nicht selbst spinnen können und trotzdem gerne welche tragen möchten.

***************************************************************

Shopnews:

Sonntag gibt es wieder ein kleines Update, 12 Uhr Berlin Time

****************************************************************

Daily News:

Meine 6. Episode meines Videotagebuchs ist auf you tube online.

Ich erzähle ein wenig über Wips, fertige Projekte und die Tour de Fleece.

collage-2017-06-30

morgen geht es los mit der Tour, wenn Ihr mit spinnt und Elfenwolle Fasern oder fertige Garne oder Wips auf Instagram zeigt bitte den Hashtag #ewtdf17 angeben, sonst finde ich euch dort nicht. Die Preis Regelung findet ihr in meiner ravelry Gruppe ♥

Ich wünsche uns allen großen Spinnspaß. Ich hab mir echt viel vorgenommen, auweia, langsam bekomme ich Angst. Hansi und Michi stehen in den Startlöchern und diverse Handspindeln warten auf den ersten Einsatz.

Meine Küche ist pünktlich fertig, der Sessel steht, jetzt fehlt noch mein Schreibtisch, der kommt am Montag und dann mach ich noch eine kleine Accessoires Tour zu Ikea, ein paar Kissen, Teppich, zwei Vasen. Aber das sollte meine Tour Pläne nicht stören und ich freu mich schon drauf wenn es fertig ist. Ich hatte zwar gesagt, dann kann der Winter kommen, aber so wörtlich war das nicht gemeint, also ich komme auch ohne Winter gut mit meinem Sessel zurecht. ♥

Habt eine schöne Zeit

Eure Tina

Geburtstags Giveaway Elfenwolle

Heute ist es soweit, ich möchte mich für die vielen lieben Posts und Komplimente bedanken.

Am 10.06.17 wird meine Elfenwolle Gruppe auf Ravelry 7 Jahre alt.

Na wenn das kein Grund zum feiern ist. ♥

Ich habe vor 7 Jahren mit handgefärbten Garnen und Spinnfasern angefangen. Vor zwei Jahren dann habe ich mich entschieden nur noch Spinnfasern zu färben. Ein Grund dafür war meine Zeit, ich hab einen Vollzeitjob und es war einfach nicht mehr möglich alles unter einen Hut zu bringen. Meine Gesundheit hat mir das ganz deutlich gezeigt.

Warum also Spinnfasern? Meine wollige Karriere startete 1999 mit Spinnfasern, die ich auf meinem Hof in der Nähe von Berlin gefärbt habe. Schafe und Rohwolle sind meine große Leidenschaft, ich spinne lieber als das ich stricke, ich färbe lieber Kammzüge und Fasern. Deshalb habe ich mich für diesen Weg entschieden.

Viele von Euch haben in der Zwischenzeit spinnen gelernt und wer es gern möchte, oben ist ein Link zu den Spinnkursen denn in Berlin kann man auch gut ein ganzes Wochenende verbringen und einen Tag davon spinnen lernen. ♥

Aber auch viele Strickende sind meiner Gruppe treu geblieben und einige haben mit meinen handgesponnenen Garnen, die ich auf etsy gelegentlich anbiete, schon wundervolle Projekte gestrickt.

Es soll also ein Giveaway für alle sein und so sieht er aus:

DSCN6569

6 kleine Mini skeins von mir handgesponnen.  Es sind Navajo verzwirnte Stränge und zweifach verzwirnte Stränge dabei. Die Fasern sind alle Merino superwash Nylon Sock.

Blue Bells, Wildes Moos, Feenherz, Erbsenprinz,Spring Meadow, Fairy Sunset alle meine Lieblinge feiern mit.

Und so könnt ihr sie gewinnen.

Antwortet einfach unter diesen Post, dass ihr die Kleinen gerne gewinnen möchtet.

Auslosung erfolgt durch Random.org den Nummerngenerator. Das Los entscheidet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Verlost wird am nächsten Sonntag dem 11.6.17

Ich stelle den Post ebenfalls in die Ravelry Gruppe und ihr könnt gerne auch dort antworten, dann wandert ihr genauso in den Lostopf.

Bitte lest am Sonntag hier mal nach wer gewonnen hat und meldet euch( falls gewonnen) bei mir. Mir ist es schon manchmal passiert, dass keine Adresse da war und ich gar nicht antworten konnte. ♥

Jetzt geht es bei mir weiter, ich renoviere meine Küche, mach ich mal schnell nebenher, lach, nein, was hab ich mir da nur gedacht. Es wird wohl noch die ganze Woche dauern. Aber danach ist es so wie ich es haben möchte und darauf freue ich mich schon.

Habt eine wollige Zeit, mein nächstes Video verschiebt sich etwas, das Chaos hier wollt ihr nicht sehen.

Ich poste diese Woche nocheinmal zum Welt Strick Tag ♥

Eure Tina

Merken

Laneway Leftover Sweater

collage-2016-12-09

Dies ist die Entstehungsgeschichte meines zweiten Laneways. Gestrickt aus Merino Resten, alles von mir hangefärbt. Beim Heraussuchen hab ich festgestellt, dass ich noch Restewolle für bestimmt drei weitere Laneways liegen habe, oh je.

Pattern: Laneway by Veera Välimäki

Wolle: handgefärbte Merinowolle Reste mit 310m Lauflänge/100gr.

Verbrauch: 640gr.

Nadel: 3,5mm

leftover-laneway

Er ist ziemlich lang geworden, was mich gar nicht stört, ich liebe Strickkleider. Die Taschen hab ich allerdings weg gelassen, ich mag es lieber ohne. Ich glaube da muss ein zweiter her, ich hab schon Reste zusammen gesucht.

handspun verstrickt – Reyna Shawl

collage-2016-11-17

Aus einem Kammzug von Threewatersfarm namens Cloud Cover habe ich dieses Garn gezaubert. Es sind 468m auf 113 gr. geworden, die Qualität ist kuschelweiche Merino mit Tussahseide.

Für die Statistik: Garn Nummer 9/2016

Ich hatte etwas bestimmtes im Sinn mit diesem Garn, es sollte ein Tuch werden, für meine Schwester zum Geburtstag. Ausgesucht habe ich mir das Muster Reyna von Noora Laivola und es abgewandelt. Statt der krausen Abschnitte habe ich glatt rechts gestrickt, es gefällt mir super und ich bin ja ein Anhänger von glatt rechts für handgesponnene Garne, weil die vielen Farbnuancen dann viel besser zur Geltung kommen.   Allerdings hab ich beschlossen das Tuch auch noch im Original zu stricken. Die Fotos, die mir auf ravelry begegnet sind finde ich allesamt schön.

Die Breite beträgt 1,86 m und die Höhe in der Mitte 73cm.

Es ist schon verschenkt und gut angekommen ♥

handspun verstrickt – Sprig of Hope Shawl

Mein Sprig of Hope Shawl ist auch schon eine Weile fertig. Heute bekommt er hier seinen besonderen Platz. Das Muster wurde von Robin Wiest entworfen, die einige vielleicht als sitsnspin auf Instagram kennen. Ich packe euch den Link zum Muster hier mal hin, denn ich finde es traumhaft schön und ein Teil des Erlöses geht an einen guten Zweck.

Gestrickt habe ich mit handgesponnenem Garn, eine neue Fasermischung wollte probiert werden und dazu eine neue Färbung. Die Mischung besteht aus Shetland, Babyalpaca, Lama und Tussahseide, ein Traum an Weichheit und wo ich Shetland so liebe. Die Färbung heißt Purtzeltroll, ich wollte mal etwas Wildes, aber guckt hin, irgendwie werden bei mir auch die Wilden streifig.

sprig-of-hope-tuch

Das Muster wird eigentlich mit DK Wolle gestrickt und dafür hätte die Frau elfenwolle eben mal dick spinnen müssen, nö, es wurde dünn, also hab ich das Muster einfach umgerechnet.

13259051_976541119125854_1655620472_n_medium

Die mittlere Höhe misst 52 cm und die Breite an der weitesten Stelle 1,83m, ich wollte das Tuch schön groß haben damit es mir die Schultern gut wärmt.

Und nun zum Purtzeltroll, mein Garn Nr. 8 ind diesem Jahr.

handspun-purtzeltroll-shetllamaalpacaseide

Für den Rand mussten dann noch ein paar Reste herhalten, da die 543m nicht ganz gereicht haben, also für ein so großes Tuch wären 700m besser gewesen, die Borte verschlingt noch einmal unheimlich viel Garn. Aber nun gut, es fanden sich passende Reste und so sind die auch gleich verbraucht.

Ich möchte davon ein zweites, irgenwann, wenn die to do Liste es hergibt.

Habt einen spinnigen Abend